CDU Sülfeld – Karl-Heinz Wegner soll Bürgermeister werden

(vlnr) Kreistagskandidat Uwe Voss und Sülfelds CDU-Listenkandidaten in der gewählten Reihenfolge: Karl-Heinz Wegner, Thomas Ahnfeldt, Bärbel Brunckhorst, Volker Bumann, Torsten Poggensee, Rüdiger Fischer, Dieter Krüger, Jochen Schütt und Wilfried Maaß.


Bürgermeister Volker Bumann und sein Wunschnachfolger Karl-Heinz Wegner

Sülfeld –  Auf der CDU Ortsmitgliederversammlung in Sülfeld wurde der Sparkassen-Betriebswirt Karl-Heinz Wegner (59) einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Kommunalwahl 2013 gewählt. Nach einer erfolgreichen Wahl soll der Vater von zwei erwachsenen Kindern die Nachfolge von Bürgermeister Volker Bumann antreten. Wegner wird 2013 in die Altersteilzeit eintreten und hat damit die Möglichkeit, das zeitaufwendige  Amt auszufüllen. Wegner  engagiert sich bereits 5 Wahlperioden in der Sülfelder Gemeindevertretung für Sülfeld, Borstel und Tönningstedt. Volker Bumann ist bereit weiterhin in der Gemeindevertretung mitzuarbeiten und die Leitung des Schulverbandes fortführen.

 Die 23 Christdemokraten machten es ihrem Kreistagskandidaten Uwe Voss als Wahlleiter sehr einfach. Auch alle folgenden Direkt- und Listenkandidaten wurden en bloc und  einstimmig gewählt.

Die CDU- Direktkandidaten für den Wahlkreis 601 sind Volker Bumann, Jochen Schütt und Wilfried Maaß. Für den Wahlkreis 603 kandidieren Torsten Poggensee, Dieter Krüger und Bärbel Brunckhorst. Für den Wahklreis 603 (Borstel/Tönningstedt) wurden der Ortsvorsitzenden Thomas Ahnfeldt, Rüdiger Fischer und Spitzenkandidat Karl-Heinz Wegner zur Wahl aufgestellt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.