CDU-Grünkohlessen mit Ehrungen, Alstermöwen und Hans-Jörn Arp MdL

(vlnr): Dietwald Ruhnke (20 Jahre CDU), Gero Storjohann MdB (CDU-Kreisvorsitzender), Hans Jürgen Ohlerich (15 Jahre CDU), Wolfgang Flößer (30 Jahre CDU), Jochen Süme (35 Jahre CDU), Walter Bruhn (30 Jahre CDU), Harald Söbenbohm (30 Jahre CDU), Gudrun Hohn (15 Jahre CDU), Henry Danielsky (35 Jahre CDU), Birgit Dornquast (15 Jahre CDU), Georg Gülk (30 Jahre CDU), Heinz Papenhagen (45 Jahre CDU), Karin Horstmann (10 Jahre CDU), Doris Otto (20 Jahre CDU) und Michael Meschede (CDU Ortsvorsitzender).

 

Heinz Papenhagen bedankt sich für die 500 Euro Spende der CDU an die Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg.

Henstedt-Ulzburg – Zum Jahresabschluss veranstaltete  der CDU-Ortsverband Henstedt-Ulzburg wieder sein traditionelles Grünkohlessen mit ca. 200 Gästen im Bürgerhaus. Auch in diesem Jahr wurden wieder zahlreiche Mitglieder für ihre Arbeit und Treue durch den Bundestagsabgeordneten und CDU-Kreisvorsitzenden Gero Storjohann  und den CDU-Ortsvorsitzenden Michael Meschede geehrt.  

Heinz Papenhagen erhielt neben der von Angela Merkel unterzeichneten Urkunde und dem Präsent für seine fünfundvierzigjährige aktive Mitgliedschaft bei den Ckristdemokraten ein weiteres Geschenk. Dem Jubilar wurden für die Bürgerstiftung Henstedt-Ulzburg 500 Euro überreicht. Das Geld war auf dem CDU-Scheunenfest erwirtschaftet und durch den Ortsverband aufgerundet worden.

Als Gastredner kritisierte Hans-Jörn Arp, der parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion, die „Stuhlkreis-Kultur der Landesregierung ohne Entscheidungen“ und die wieder einsetzende Schuldenpolitik nach der Haushaltskonsolidierung durch die Regierung Carstensen.

Musikalisch wurde die Veranstaltung durch den Shantychor „Alstermöwen“ begleitet. 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.