Claus Peter Dieck – CDU-Fraktion mit Kreisfinanzplanung 2013 zufrieden

Bad Segeberg – „…und es geht doch! Die CDU-Fraktion hat  einen  ausgeglichenen Haushalt durchgesetzt. Auf der Kreistagssitzung am Donnerstag ist trotz schwieriger finanzieller Ausgangslage der Spagat zwischen Gestalten und Konsolidieren gelungen,“ kommentiert Claus Peter Dieck, der stellvertretende Landrat und CDU-Kreistagsfraktionsvorsitzende das Ergebnis der Haushaltsberatungen in der letzten Kreistagssitzung.

Besonders froh ist Dieck darüber, dass die auf einer Klausurtagung  erarbeiteten Ziele erreicht wurden.  Zu den Ergebnissen zählen der  U 3 Ausbau – zweimillionen Euro für die Kommunen, die Kreistraßensanierung – Eine Million Euro für zusätzliche Investititonen,  der Antrag auf  Kulturförderung,  zehntausend Euro zur zusätzlichen Förderung für die Musikschule Norderstedt, die Übernahme der Elternanteile bei der Schülerbeförderung und  die Deckelung der Personalkosten auf  28,5 Millionen Euro.

Der Haushalt weist lediglich einen Fehlbetrag in Höhe von sechstausendsiebenhundert Euro aus. Das  entspricht einem ausgeglichenen Haushalt.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.