Katja Rathje-Hoffman gratuliert: Schleswig-Holsteinischer Altenpflegepreis geht nach Norderstedt

 

vlnr. Katja Rathje-Hoffmann MdL, Gabriele Lengefeldt, Siri Kudelka.

Kiel/Norderstedt -Den Vertreterinnen und Vertretern des Altenpflegeheims Scheel und der Altenpflegeschule des IBAF aus Norderstedt wurde heute für ihr gemeinsames Projekt „Transparenz schaffen – im Umgang mit dem Sterbeprozess“ der 1. Preis des Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreises 2012 im Landeshaus in Kiel verliehen.

 „Ich gratuliere den Preisträgern und freue mich von Herzen, dass diese beiden Einrichtungen für ihr tolles gemeinsames Projekt ausgezeichnet wurden“, erklärte dazu die sozialpolitische Sprecherin der CDU Landtagsfraktion und Norderstedter Abgeordnete Katja Rathje-Hoffmann.

 Der mit insgesamt 6.000 Euro dotierte Preis wurde dieses Jahr bereits zum neunten Mal vom Land Schleswig-Holstein in enger Zusammenarbeit mit dem Landespflegeausschuss verliehen.

 „Der Preis geht dieses Jahr völlig zu Recht nach Norderstedt. Erst im August hat unser Fraktionsarbeitskreis das Altenpflegeheim Scheel in Norderstedt besucht und war schon damals von der Professionalität, der herausragenden Betreuung und dem Engagement vor Ort begeistert. Aber auch allen anderen Projekten möchte ich mein Lob und Anerkennung für ihr Engagement aussprechen“, so Rathje-Hoffmann abschließend.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.