Vorweihnachtliches Treffen mit dem Weinachtsmann in neuem Ambiente

Das Sether Feuerwehrhaus war nicht wiederzuerkennen. Kein grelles Neonlicht wie in den Vorjahren, sondern schöne weihnachtliche Dekoration in schummerigem Lichterglanz.

Ausschußvorsitzender Jan Kemmerich und CDU-Fraktionsvorsitzender Klaus Knees bildeten mit dem Weihnachtsmann ein gutes Team.

Das war gelungen, was der Jugend-, Kultur- und Vereinsausschuß der Gemeinde Seth in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr Seth aufgebaut hatte.

Der Ausschußvorsitzende Gemeindevertreter Jan Kemmerich schaffte es dann  auch ohne Probleme, den Weihnachtsmann auf den Vorplatz im roten Weihnachtsmobil vorfahren zu lassen.

Die Kinder erhielten nach Gedicht- oder Liedvortrag eine Tüte mit Süßigkeiten. Währenddessen ergaben sich viele Gelegenheiten  für die Erwachsenen zum Gespräch bei Bratwurst und Punsch. Ein gelungener Abend, der sich sicherlich herumsprechen wird, denn er hätte etwas mehr Besucher verdient gehabt.

Weihnachtspunsch-klein

Unter den Gästen gesehen: Carsten Nissen, Bürgermeister Sönke Köneking, Maren Storjohann und Iris Köneking.

 

 

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.