Junge Union Kreisverband auf Erfolgskurs

Kandidieren für die Kommunalwahl 2013: (vlnr.) Michael Schwegler (Kaltenkirchen), Doreen Dieck (Todesfelde), Ole-Christopher Plambeck (Kreistagskandidat in Henstedt-Ulzburg) und Leo Schäfer (Henstedt-Ulzburg).

Henstedt-Ulzburg/Kreis Segeberg – Die Junge Union im Kreis Segeberg ist weiterhin  auf Erfolgskurs. Nachdem die CDU-Nachwuchsorganisation bereits 2011 für die meisten Neumitglieder in Schleswig-Holstein  ausgezeichnet wurde, sind auch in diesem Jahr 20 neue Mitglieder eingetreten.

Im Kreisvorstand gab es auf dem Kreisverbandstag im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg einige Veränderungen. Doreen Dieck wurde neue stellvertretende Vorsitzende und  Alexander Storjohann und Stefan Nawrath werden den Vorstand zukünftig als Beisitzer unterstützen. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Die Anträge zum Thema Jugendhilfe (Kinderschutz) und Breitbandversorgung wurden auf der Veranstaltung mit dem Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, dem Landtagsabgeordneten Volker  Dornquast und dem stellvertreten Landrat Claus Peter Dieck  diskutiert und beschlossen.

Neu im JU-Kreisvorstand: Alexander Storjohann, Doren Dieck und Stefan Nawrath.

Im neuen Jahr wird die engagierte Jugendorganisation  unter anderem Seminare zur Kommunalpolitik und Rhetorik durchführen.

Für die Kreistagswahl 2013 kandidiert der JU Kreisvorsitzende Ole-Christopher Plambeck und für die Kommunalwahl Leo Schäfer in Henstedt-Ulzburg. Doreen Dieck ist CDU-Direktkandidatin in Todesfelde und Michael Schwegler tritt zur Wahl für die Stadtvertretung in Kaltenkirchen an.

Weitere Informationen bei:

JU-Kreisvorsitzender: Ole-Christopher Plambeck
Segeberger Chaussee 20
23816 Leezen
Telefon: 0157-79799399
Email: o.plambeck@hotmail.com
Homepage: www.ju-segeberg.de

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.