Manfred Hoffmann ist neuer CDU Ortsvorsitzender in Nahe

Uwe Voss (links) übergibt Dr. Manfred Hoffmann statt Aktenordnern einen Speicherstick mit allen CDU-Dateien.

Uwe Voss (links) übergibt Dr. Manfred Hoffmann statt Aktenordnern einen Speicherstick mit allen CDU-Dateien.

Nahe – Einstimmig wurde Dr. Manfred Hoffmann, der bisherige Schatzmeister der CDU Nahe auf der Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die Finanzen verwaltet  zukünftig der Gemeindevertreter Peter Joost. Schriftführerin wurde Susanne Rathje. Auch diese Wahlen erfolgten einstimmig und wurden von Ole Plambeck, dem  Kreisvorsitzenden der Jungen Union, geleitet.

 Manfred Hoffmann konnte  auf der Versammlung ein neunköpfiges Wahlkampfteam um sich versammeln. Mit der Aufstellung des Wahlprogrammes, der Erstellung von Werbematerial und der Organisation von Veranstaltung wartet viel Arbeit auf die neue Mannschaft

 Uwe Voss (63) trat nach 15 Jahren als Vorsitzender  nicht zur Wiederwahl an. Er wird den neuen Vorstand  jedoch als Pressesprecher unterstützen. Der stellvertretende Bürgermeister war von den Christdemokraten  einstimmig als Kandidat für Kreistagskandidat für die Gemeinden Itzstedt, Kayhude, Nahe, Oering und  Sülfeld nominiert worden und will viel Energie in diese neue Aufgabe für die Dörfer  investieren.

 „In den 15 Jahren in denen ich  haben wir vieles  erreicht. Dafür danke ich allen Beteiligten. Wir haben die  Mehrheit in der Gemeindevertretung und Ortwin Peters ist seit 3 Wahlperioden unser hoch angesehener Bürgermeister.  Die Sporthalle und das Leuchtturmprojekt Schule im Alsterland tragen unsere Handschrift. Der Neujahrsempfang mit dem „Bürgerehrenpreis“ für  verdiente Ehrenamtler und das Osterfeuer sind aus Nahes kulturellem Leben nicht mehr wegzudenken. Unvergessen bleiben unser  sechzigjähriges Jubiläum mit Peter Harry Carstensen und die  Veranstaltungen mit Günter Willumeit. Unser „Blitzlicht“ haben wir von der einseitigen schwarz-weiß Kopie zu einem hochwertigen Informationsblatt entwickelt“, bilanziert Uwe Voss die  fünfzehn Jahre gemeinsamer Arbeit als Ortsvorsitzender.

 In der Gemeindevertretung stellen die  Christdemokraten mit dem Bürgermeister und stellvertretenden Bürgermeister zehn Gemeindevertreter. Die WDN hat 4 Sitze und die SPD 3.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.