Claus Peter Dieck und Uwe Voss „Die Landesregierung schwächt den ländlichen Raum!“

Segebergs stellvertretender Landrat Claus Peter Dieck und Kreistagskandidat Uwe Voss zur  aktuellen Situation vor der Kommunalwahl in Schleswig-Holstein:

Claus Peter Dieck (links)  und Uwe Voss

Claus Peter Dieck (links) und Uwe Voss

„Die jetzige Landesregierung schwächt die Kommunen“. Besonders uns im länlichen Raum soll das Leben schwer gemacht werden. 

 Kleinen Dorfschulen droht die Schließung und kleinen Gemeinden mit weniger als 8.000 Einwohnern die Zwangsfusion. Gelder des Bundes werden nicht eins zu eins an die Kommunen weitergereicht, obwohl deren Aufgaben immer mehr zunehmen.   Es werden  Gelder für die Sanierung maroder Straßen gestrichen und stattdessen soll eine „Bimmelbahn“ in Kiel und umliegende Orte finanziert werden, die von dem  größten Teil der Bevölkerung vor Ort abgelehnt wird.

Wir wollen als CDU im Kreistag  die Kommunen stärken und Städte und Gemeinden nicht gegeneinander ausspielen“. Wir stehen mit unseren CDU-Partnern in Land, Bund und Europa zur kommunalen Selbstverwaltung und unterstützen das Ehrenamt. Wir wollen das Leben im ländlichen Raum erhalten und haben viele Ideen, wie man der demographischen Entwicklung in den Gemeinden und den Städten als Chance in der nächsten Legislaturperiode begegnen kann.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.