CDU Nahe dankt Ortwin Peters

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Manfred Hoffmann (rechts) dankt Ortwin Peters. – Foto Christel Gottschalk.

Der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Manfred Hoffmann (rechts) dankt Ortwin Peters. – Foto Christel Gottschalk.

Nahe – Auf der konstituierenden Sitzung der Gemeindevertretung Nahe erhielt Ortwin Peters in einer offenen Abstimmung alle 5 Stimmen der Christdemokraten. Gegenkandidat Holger Fischer bekam, wie vorab besprochen, die erforderlichen 7 Stimmen von der Wählergemeinschaft und der SPD und wurde  damit neuer Bürgermeister. Ortwin Peters wird nach seiner einstimmigen Wahl als  stellvertretender Bürgermeister sein Engagement für die Gemeinde fortsetzen.

Die CDU dankt Ortwin Peters für seinen großartigen Einsatz für „sein Dorf“. In die 15 Jahre seiner Bürgermeistertätigkeit fielen unter anderem der Bau der zweiten Sporthalle und die Rettung und erfolgreiche Weiterentwicklung der Schule als Meilensteine in der Dorfgeschichte.

Die CDU wird die Leistungen von Altbürgermeister Ortwin Peters auf einer besonderen Veranstaltung würdigen.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.