Besucherrekord und Bombenstimmung beim CDU Grünkohlessen in Juhls Gasthof

125 Gäste  können nicht irren - Das ist Spitze.

125 Gäste können nicht irren – Das ist Spitze.

 

Die 3 Tenöre - Es gibt kein Bier auf Hawaii

Die 3 Tenöre – Es gibt kein Bier auf Hawaii

 

...und dan hau ich mit dem Hämmerchen das Sparschwein kaputt ..

…und dann hau ich mit dem Hämmerchen das Sparschwein kaputt ..

 

Hochprozentiges Buergermeister-Bingo

Hochprozentiges Bürgermeister-Bingo mit Maren Storjohann, Peter Reese Karl-Heinz Wegner und Gewinnerin Margot Kemmerich aus Seth

 

Kuenstlerpause

Künstlerpause

Itzstedt – „Es gibt kein Bier auf Hawaii“, gesungen vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und Itzstedts CDU-Vorsitzenden Hans Jürgen Juhls war der Hit. „Die Hämmerchen-Polka“ mit den Landtagsabgeordneten Axel Bernstein und Volker Dornquast mit einer Hammer und Sparschwein Percussion war der Mitklatsch-Renner. Detlef Dressen sorgte mit Gitarre, Folksongs und Traditionals für einen Fischer-Chöre Effekt. Ein weiterer Höhepunkt war das Bürgermeister-Bingo mit Maren Storjohann, Peter Reese und Karl-Heinz Wegner um eine 2-Liter-Tonflasche vierzig Jahre alten „Schlichte“. Der Geräuschpegel stieg noch einmal beim Beifall für das Team von Juhls Gasthof, das 125 Portionen Grünkohl mit Beilagen und handgeschliffenen kleinen, süßen Kartoffeln zugleich auf die langen Tischreihen  brachte.

Das Grünkohlessen der 4 Ortsverbände Itzstedt, Nahe,  Seth und Sülfeld  war in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. 1 Bundestagsabgeordneter, 3 Landtagsabgeordnete, 4 Kreistagsabgeordnete und der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck, 3 Bürgermeister, 4 CDU Ortsvorsitzende und  zahlreiche Gemeindevertreter machten unter den Gästen auf fröhliche Weise einmal Pause von der Politik.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.