Reimer Böge bei der Mittelstandsvereinigung Elmshorn

Saal-2-WEB

Klein Nordende – Nach der Veranstaltung der LandFrauen Schleswig-Holsteins mit ca. 1.600 Besucherinnen fuhr Reimer zur Rede beim Spargelessen der Mittelstands- und Wirtschaftvereinigung (MIT) Elmshorn.

Der CDU-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat für die Europawahl sprach sich dafür aus, das erfolgreiche deutsche System der Ausbildung in Betrieb und Berufsschule in ganz Europa zu verankern.

„Die Energiewende soll ein europäisches Projekt werden. Damit werden wir unabhängiger von Energie-Importen. Gleichzeitig schützen wir Umwelt und Klima und erhalten Arbeitsplätze und Wirtschaftskraft in Deutschland. So verbinden wir solides Wachstum und sichere Arbeitsplätze mit der Bewahrung der Schöpfung. Wir werden auf bezahlbare Energiepreise für Privatverbraucher, mittelständische Unternehmen und Industrie achten“, warb Reimer Böge in seiner Rede vor den mittelständischen Unternehmern für Wachstum und Arbeitsplätze in einem zukunftsfähigen Europa.

Nach Böges 60-Minuten-Europa-Intensivvortrag forderte Mathias Wittorf, der Vorsitzende der MIT Elmshorn, zur Wahl von Reimer Böge am 25. Mai auf.

Neben dem Vortrag wurde den ca. 100 Besuchern im Hotel-Restaurant „Zum Tannenbaum“ in Klein Nordende mit Spargelessen, einer Tombola, dem Europaquiz, Karaoke und 2 Lorio-Sketchen der Theatergruppe „Würfelzucker“ ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

 

MIT – die stärkste mittelstandspolitische Vereinigung in Deutschland

Die Mittelstands- und Wirtschaftvereinigung von CDU und CSU (kurz: MIT) ist mit rund 40.000 Mitgliedern und Unterstützern der stärkste und einflussreichste politische Verband im Bereich des Mittelstandes in Deutschland. Auf allen Ebenen – Kreis/Stadt, and, Bund und Europa – vertritt die MIT die Interessen der Mittelständler und ihrer Unternehmen.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.