CDU Kreisverband Segeberg geht 2015 neue Wege

Der CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB präsentiert das Programm „SE-CDU 2015“.

Der CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB präsentiert das Programm „SE-CDU 2015“.

Leezen – Ca. 60 CDU-Ortsvorsitzende und Schatzmeister diskutierten am Dienstag auf ihrer Konferenz im Hotel Teegen mit dem CDU-Kreisvorstand über die Pläne und Ziele der Christdemokraten im Kreis Segeberg für das Jahr 2015.

Unter dem Titel „SE – CDU 2015“ macht sich der CDU Kreisverband Segeberg fit für die Herausforderungen der Zukunft. Insbesondere die Erhöhung der Kampagnenfähigkeit und neue Wege in den Wahlkämpfen sind in Vorbereitung. Kreisgeschäftsführer Uwe Voss wird zudem neue Veranstaltungsformate erproben.

Die bessere Vernetzung zur Verbreitung von Informationen mit professionellen Newslettern über neue Kommunikationswege mit passgenauen Empfängerkreisen ist in Vorbereitung. Dateien und Computerprogramme werden im neuen Jahr über eine „Cloud“ ausgelagert. Die Mitarbeiter der Kreisgeschäftsstelle haben dann mit ihren Notebooks per Internet von überall Zugriff auf benötigte Informationen. Insgesamt wird das Internet zukünftig über das Mitgliedersystem „CDUplus“ eine größere Rolle für die 2400 Mitglieder im Kreis Segeberg spielen als bisher.

Für Plakataktionen und die Ausstattung von Veranstaltungen mit auffällig-attraktiven Info- und Aktionsständen wurde zum 1. Januar ein kombinierter Lager- und Arbeitsraum angemietet. Das Equipment wird auf Anhängern den Ortsverbänden bei Bedarf zum Veranstaltungsort gebracht und dort betreut werden.

Eine enge Anbindung für die Neuausrichtung wird es über die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann zur Kommission „ Meine CDU 2017“ der Bundespartei und der Kommission auf Landesebene „Volkspartei CDU – Wir für morgen!“ geben. Die stellvertretende CDU-Landesvorsitzende leitet die Landeskommission.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.