Landesregierung war, ist und bleibt in der Krise

Zu den Turbulenzen im Regierungslager rund um die Geiselnahme in der JVA Lübeck und die nun doch nicht mehr geplanten Mittelkürzungen bei der Hochschulmedizin stellt der Landesvorsitzende der CDU Schleswig-Holstein Ingbert Liebing fest:

„Krise war, Krise ist und Krise bleibt für diese Landesregierung! Zum Jahresende haben rot-grün-blaue Regierung und Koalitionsfraktionen die Krise für beendet erklärt, nachdem die Krise im vergangenen Jahr nach den beiden Ministerrücktritten von den Beteiligten noch ignoriert wurde. Die neuesten politischen Entwicklungen beweisen es nun: Auch das Jahr 2015 geht die Krise für diese Landesregierung weiter!“

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.