Hoffnung auf Kreisel an Kisdorfer Wesselkreuzung

Wesselstau-WEB2

(vlnr.) die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Bürgermeister Reimer Wisch, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl.

(vlnr.) die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, Bürgermeister Reimer Wisch, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl.

 

 

Kisdorf – Seit 2005 setzen sich die Kisdorfer für den Ausbau der Wesselkreuzung als Kreisel ein. Die Abgas- und Lärmbelastung im jetzigen Kreuzungsbereich sind für die Einwohner ebenso unzumutbar wie die Belastung der Wohnstraßen durch den Verkehr, der die Kreuzung in der heutigen Form umfährt.

Bei einem Presse-Ortstermin zeigten sich Bürgermeister Reimer Wisch, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und die Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl hoffnungsvoll, dass nach der Auskunft des Verkehrsministeriums auf eine Anfrage der Landtagsabgeordneten, mit dem Ausbau im nächsten Jahr begonnen werden kann.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.