Volker Dornquast: Hochschulen verlieren bei dieser Regierung weiter

CDU-Hochschulexperte Volker Dornquast sieht dieHochschulen nach der heutigen (18. Juni 2015) Verabschiedung des Nachtragshaushalts 2015 erneutals großen Verlierer:

Die Regierungskoalition hat heute mit ihrer Ein-Stimmen-Mehrheit erneut den Hochschulen die notwendige Sicherheit für eine verbesserteFinanzausstattung verweigert. Nicht nur der Antrag der CDU auf Erhöhung der Zuschüsse für 2015 wurde abgelehnt. SPD, Grüne und SSW waren noch nicht einmal bereit, einer Verpflichtungsermächtigung für 2016 zuzustimmen.

„Damit erweisen sich diezahlreichen Versprechungen der Regierung, denHochschulen im Sommer 2015 Klarheit über einezukünftig verbesserte Finanzausstattung zu geben, als leere Worthülsen,“  kritisierte der hochschulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Volker Dornquast.  „Die latente Unterfinanzierung bleibt festgemauert und die dringend notwendigen Schritte zurBewältigung der doppelten Abiturjahrgängeunterbleiben. Gute Hochschulpolitik geht anders.“

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.