Eckhard Harder neuer Parteichef der Tangstedter CDU

(v.l.n.r.) Silke Dineen, Frank Ahlers, Babette Sommer, Christoph Ginko, Eckhard Harder, Michael Paulsen, Arne Müssig, Felix von Leonhardi, Silke Thiel, Karsten Hinsch, Jürgen Lamp.

Bericht und Foto: CDU Tangstedt

Auf der letzten Jahreshauptversammlung standen Neuwahlen des Ortsvorstandes auf der
Tagesordnung. Felix von Leonhardi stand für die Wiederwahl zum Ortsvorsitzenden aus
persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Er schlug als seinen Nachfolger den ehemaligen
Fraktionsvorsitzenden Eckhard Harder aus Wiemerskamp vor.
Eckhard Harder verfügt über die notwendige politische Erfahrung um als Kapitän das politische
Schiff durch das schwierige Fahrwasser der drei bevorstehenden Wahlen zu lenken.
Sämtliche Kandidaten für den Ortsvorstand wurden in geheimer Wahl ohne Gegenstimmen
gewählt. Diese Ergebnisse waren deutliche Zeichen für Zustimmung und Harmonie
innerhalb des Tangstedter Ortsverbandes.
Durch die Versammlung führte die Landtagskandidatin und die Chefin der Norderstedter
CDU, Katja Rathje-Hoffmann. Sie lobte die über die Grenzen hinaus bekannte kontinuierliche
und gute politische Arbeit des Tangstedter Ortsverbandes. Der Ortsverband gibt ein
gutes Bild nach außen. Das wird auch bei der bevorstehenden Landtagswahl helfen.

Gewählt wurden:
Eckard Harder (Ortsvorsitzender),
Felix von Leonhardi (stellv. Ortsvorsitzender),
Christoph Ginko (stellv. Ortsvorsitzender),
Michael Paulsen (Schatzmeister),
Jürgen Lamp (Schriftführer),
Frank Ahlers, Silke Dineen, Karsten Hinsch, Arne Müssig, Babette Sommer, Silke Thiel
(Beisitzer/Beisitzerin).

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.