Jasmin Krause ist neue Kreisvorsitzende der Jungen Union Segeberg

(vlnr.) Die neue JU-Vorsitzende Jasmin Krause, der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck, der JU-Landesvorsitzende Tobias Loose und die stellvertretenden Vorsitzenden Kevin Ruhbaum, Merle Lauff und Maurice Wall.

Der CDU Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB dankt Ole-Christopher Plambeck MDL (links) für 8 Jahre JU-Einsatz als Kreisvorsitzender

Kaltenkirchen. Am Sonntag wählte der Junge Union Kreisverband Segeberg auf dem Kreisverbandstag im Bürgerhaus Kaltenkirchen Jasmin Krause (19) aus Henstedt-Ulzburg zur neuen Vorsitzenden. Die Duale Studentin  erhielt nach einer Bewerbungsrede viel Applaus, 23  Ja-Stimmen und eine Enthaltung. Die neue Vorsitzende wird mit ihrem Team unter dem Motto „Party und Politics“ die erfolgreiche Veranstaltungsserie fortsetzen und Exkursionen sowie Betriebsbesichtigungen organisieren.

 Ebenso eintimmig war das Ergebnis für  Merle Lauff (25) aus Bad Bramstedt, Kevin Ruhbaum (24) aus Norderstedt, und Maurice Wall (20) als stellvertretende Vorsitzende.  Zum Schatzmeister wurde Marvin Kirchner (19) aus Groß Niendorf ebenfalls ohne Gegenstimme gewählt. In einer offenen en bloc -Wahl erhielten Jonas Hövermann (22) Einzelhandelskaufmann aus Bad Bramstedt, Christopher Liedelt (22) Dualer Student aus Kisdorferwohld, Finja Schurmann (17) Schülerin aus Boostedt, Kim David Witzki (20) Dualer Student aus Weddelbrook, Jessica Jensen (21) Zahnarzthelferin aus Norderstedt und Stefan Nawrath (32) Techniker aus Bad Bramstedt als Beisitzer ebenfalls alle Stimmen. Das JU-Kreisparteigericht wird durch Leo Schäfer, Nils Lübbert und Sarah-Lena Menken besetzt.

Jasmin Krause

Der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck trat nach 8 Jahren nicht zur Wiederwahl als Vorsitzender an, bleibt in der CDU-Nachwuchsorganisation jedoch als Landesschatzmeister weiter aktiv. Auf Antrag seiner Nachfolgerin wurde der Finanzexperte zum Ehrenvorsitzenden der Jungen Union im Kreis Segeberg gewählt.

Ein Jahr länger als Ole-Christopher Plambeck hatte der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann die Kreis-JU geführt. Der CDU Kreisvorsitzende eröffnete die Veranstaltung  mit seinem Grußwort und überbrachte den Dank und ein Geschenk der CDU. Plambecks Landtagskollege, der Junge Union Landesvorsitzende Tobias Loose leitete die Wahlen und seine Stellvertreterin Birte Glißmann nahm ebenfalls an der Veranstaltung teil.

In seinem Abschlussbericht dankte der scheidende Vorsitzende seinen Mitstreitern und erinnerte an erfolgreiche Veranstaltungen zur Landwirtschaft und Generationengerechtigkeit, Plakat- und „Tür zu Tür Aktionen“ zur der Landtags-, Bundestagswahl und aktuell im Einsatz zur  Oberbürgermeisterwahl in Norderstedt für  den CDU-Kandidaten David Hirsch.

Die Junge Union ist die größte politische Organisation im Kreis Segeberg. Mitmachen kann jeder zwischen 14 und 35 Jahren.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.