Gero Storjohann unterstützt autonom fahrende Busse in Wahlstedt

(vlnr.) Gero Storjohann MdB, und SVG-Geschäftsführer Claudius Mozer und Wahlstedts Bürgermeister Matthias Bonse.

Wahlstedt – Die Initiatoren Bürgermeister Matthias Bonse (CDU) und SVG-Geschäftsführer Claudius Mozer erhalten für ihr Projekt autonom fahrende Busse in Wahlstedt prominente Unterstützung durch den  Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU). Der Bundesverkehrssicherheitsexperte wird sich bereits vor der Festlegung der Zuständigkeiten einer neuen Bundesregierung und Positionen in den Ausschüssen des  Parlaments bei den Verhandlungen auf unbürokratischen Wegen seine Möglichkeiten nutzen. Das gilt insbesondere für Gespräche mit den Haushaltspolitikern.

Die Stadt Wahlstedt wird bei Bund und Land eine Anfrage mit Projektskizze für die Einrichtung eines autonom fahrenden Busverkehrs, der das Stadtzentrum mit dem Bahnhof verbinden soll, einreichen.

Die Stadt Wahlstedt und der Kreis Segeberg haben für 2018 bereits je einhunderttausend Euro für die Planung des zukunftsweisenden Projekts im Haushalt eingestellt. Als Nebeneffekt wollen die Akteure mit ihrer Planung auch für eine gute Nahversorgung sorgen, trotz der der aktuell diskutierten Knappheit an Busfahrern.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.