CDU Struvenhütten tritt mit 16 Kandidaten zur Kommunalwahl an

 

(vlnr. sitzend) Benno Fricke, Wolfgang Mohr, Klaus Jürgen Möller, Silke Plambeck, Wahlleiter Ole-Christopher Plambeck MdL und Matthias Möller ( Es fehlt Christoph Bachmann). In der zweiten Reihe die weiteren Listenkandidaten Uwe Rolof, Dieter Ungermann, Michael Ettmeier, Thorsten Mehrens, Nico Weckbrodt, Anja Möckelmann, Ivonne Lepek-Saß, Jan Ove Lührs und Jochen Schön (Es fehlt Klaus Horns)

Struvenhütten – Auf ihrer Ortsmitgliederversammlung Gerth´s Gasthof stellten die Struvenhüttener Christdemokraten am Donnerstag in einem harmonischen Verlauf ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 6. Mai auf.

Fast alle Direktkandidaten von 2013 treten erneut zur Direktwahl an.  Hinzu kommen einige neue Kandidaten und  Neumitglieder, die ihre Bereitschaft zur Kandidatur erklärten.

Als 6 Direktkandidaten wurden Benno Fricke, Wolfgang Mohr, Klaus Jürgen und Matthias Möller, Silke Plambeck und in Abwesenheit Christoph Bachmann (für Michael Ettmeier)  in einer namentlichen en Bloc Wahl mit 15 Stimmen einstimmig gewählt.

Für die Liste kandidieren die Direktkandidaten auch in dieser Reihenfolge auf den ersten 6 Plätzen. Insgesamt treten auf der Liste 16 Mitglieder zur Kommunalwahl an. Auch diese Wahl fiel einstimmig aus.

Der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende, Landtagsabgeordnete und frischgewählte Landesvorsitzende der  Kommunalpolitischen Vereinigung Ole-Christopher Plambeck leitete die Versammlung.

Zum Schluss der Veranstaltung stellten sich Kisdorfs Bürgermeister Reimer Wisch und Torsten Kowitz aus Stuvenborn  als Bewerber um die Kreistagsdirektkandidatur und Ingrid Helmrich als Kandidatin für die Listenaufstellung zur Kreistagswahl im Wahlkreis 10 (Kisdorf)

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.