Segeberger Abgeordnete unterstützen Niclas Herbst

Die 4 Spitzendelegierte aus dem Kreis Segeberg und der Spitzenkandidat für die Europawahl: Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, die Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann, Europawahl-Spitzenkandidat Niclas Herbst, der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck und Bad Segebergs designierter Kreispräsident Claus Peter Dieck (vlnr)

Aus shz-online vom 02.06.2018

Der Parteitag wählte den früheren Landtagsabgeordneten Niclas Herbst mit 177 Ja-Stimmen von 206 abgegebenen Stimmen zum Spitzenkandidaten der schleswig-holsteinischen CDU für die Europawahl im Mai 2019 – eine Zustimmung von 86,3 Prozent. Herbst löst Reimer Böge ab, der nach 30 Jahren als Europaparlamentarier nicht mehr antritt. Herbst (45) warnte in seiner Vorstellungsrede, dass es diesmal um eine Richtungswahl gehe. Es gehe darum, das Europa Adenauers, de Gaulles, Mitterrands und Kohls zu retten. Manche wie der frühere Berater von US-Präsident Donald Trump, Stephen Bannon, hätten Europa als Feind gewählt und wollten die EU kaputt machen.„Europa ist keine Elitenprojekt“, sagte Herbst. „Für den Landwirt, der aus Osteuropa seinen Erntehelfer holt, ist Europa keine Eliteprojekt.“ Und auch nicht für jene alte Menschen, die eine Pflegekraft bräuchten.

– Quelle: https://www.shz.de/20012852 ©2018

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.