Kommunalpolitischen Vereinigung mit neuem Vorstand

(vlnr.) Ole-Christopher Plambeck MdL (KPV-Landesvorsitzender), Beisitzerin Melanie Haak (Kattendorf), Mitgliederbeauftragter Sönke Ehlers (Bornhöved), stellvertretende Vorsitzende Davina Gras (Bad Segeberg), Vorsitzender Uwe Voss (Nahe), Beisitzerin Stephanie Viktorin (Hartenholm), Beisitzer Kevin Ruhbaum (Norderstedt), Beisitzerin Annika Ahrens-Glismann (Henstedt-Ulzburg), Kreistagsabgeordneter und stellvertretender Vorsitzender Marek Krysiak (Sülfeld),

Bad Segeberg – Am Montag wählten die CDU Kommunalpolitiker aus dem Kreis Segeberg in der „unschlagBar“ auf ihrer Jahreshauptversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV)  ihren neuen Vorstand. Fast alle Wahlen erfolgten Einstimmig oder mit maximal 3 Gegenstimmen von den 28 stimmberechtigten Teilnehmern.

Neuer Vorsitzender ist Uwe Voss (68). Der Pressekoordinator der CDU im Kreis Segeberg und einiger hochrangiger CDU-Abgeordneter kann als ehemaliger stellvertretender Bürgermeister in Nahe, Schulverbandsvorsteher im Amt Itzstedt, Kreistagsabgeordneter, Bad Segebergs CDU-Stadtverbandsvorsitzender und Kreisgeschäftsführer auf einige kommunalpolitische Erfahrung zurückblicken.

Stellvertreter sind Davina Gras aus Bad Segeberg und Marke Krysiak aus Sülfeld. Davina Gras hat sich aktuell durch ihren souveränen Umgang mit den Anfeindungen durch eine Bad Segeberger Wählergemeinschaft große Popularität und hohe Anerkennung erworben. Marek Krysiak hat bei bei der letzten Wahl sein Kreistagmandat im Amtsbereich Itzstedt direkt gewonnen.

Sönke Ehlers, der Mitgliederbeauftragte des CDU-Kreisvorstandes, wird auch bei der KPV diesen Posten wahrnehmen.

Als Beisitzerin werden Melanie Haak aus Kattendorf, Stephanie Viktorin aus Hartenholm, Kevin Ruhbaum aus Norderstedt und Annika Ahrens-Glismann aus Henstedt-Ulzburg im Vorstand dabei sein.

Der KPV-Kreisvorstand ist das Sprachrohr der 352 CDU-Kommunalpolitiker im Kreis Segeberg. Im Team.

Als erste Aufgabe startet die Führungsmannschaft das Projekt „Vom Perspektiv-Team zum Kompetenz-Team“ mit einem modernen Netzwerk für eine Politik im Aufbruch mit Frühstücksworkshops und Seminaren für Seiteneinsteiger und politisch Interessierte.

Eine weihnachtliche Berlin-Tagestour der CDU-Vereinigung unter dem Titel „Einmal Currywurst-Glühwein unter den Linden und zurück“ ist bereits kurz nach Bekanntwerden vor dem Start der Werbung ausgebucht.

Die Vorstandsmitglieder vertreten auch den Kreis Segeberg als Delegierte  am  25. September auf der KPV Landesversammlung mit dem CDU Landesvorsitzenden, Ministerpräsident  Daniel Günther . „Auf dem Kommunalkongress werden wir unter anderem  über eine Reform der Kita-Finanzierung diskutieren,“ kündigte der KPV-Landesvorsitzende Ole Christopher Plambeck bereits in Bad Segeberg an. Neben Daniel Günther und Ole-Christopher Plambeck wird auch  die CDU- Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann auf dem Podium im Haus des Sports dabei sein.

Mehr Informationen auf  www.kpv-segeberg.de.

 

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.