Uwe Voss – Danke Frau Bundesvorsitzende Angela Merkel

Am Freitag werde ich werde ich noch einmal ganz nah dabei sein. Vor der Bühne und im Backstage-Bereich.  Wohl als einziger aus dem Kreis Segeberg habe ich beim letzten Auftritt von Angela Merkel als CDU Bundesvorsitzende sogar Zugang auf die Bühne in den Hamburger Messehallen. Das ehrt mich und macht mich traurig zugleich.

Die Veranstaltungen mit Angela Merkel als CDU Bundesvorsitzende  waren Highlights in meinem Leben an die ich mich gern erinnere.

So stand es auf dem 1. Sprechzettel bei  jeder Veranstaltung:
Meine Damen und Herren, bitte begrüßen Sie mit mir, unsere Bundesvorsitzende der Christlich Demokratischen Union Deutschlands, Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel.   

Im April 2012 bin ich zusammen mit meinen Ostseesirenen und  der Goombay Dance Band auf der Waldbühne im Norderstedter Stadtpark vor der Rede der Bundeskanzlerin mit 3000 Besuchern aufgetreten. Wir wurden noch nie so gut bewacht. Ein  Riesen-Familienfest am Geburtstag vom damaligen Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote. Ich bin immer noch ein wenig stolz, dass ich in den Vorgesprächen dazu beitragen konnte, dass die Veranstaltung nicht vor dem Rathaus sondern im Stadtpark stattgefunden hat. Zum Glück schien die Sonne bei bestem Picknick-Wetter und die Veranstaltung war ein Riesenerfolg. Sonst hätten die Berliner Kollegen wohl nie wieder meinen Rat gewünscht.

Im April 2017 haben wir die Veranstaltung mit Schleswig-Holsteins CDU-Spitzenkandidaten Daniel Günther, dem Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und der Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann im Landtagswahlkampf genau so erfolgreich wiederholt. Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote war als Mitglied im Kompetenzteam von Daniel Günther dabei und wurde nach dem Wahlerfolg Innenminister. Das Norderstedter Rock`n Roll Urgestein Heppo Steel und Gala Künstlerin Alexis gaben einige Zugaben bis ich die die Kanzlerin ansagen durfte. Sie hatte noch im „Haus am See“ etwas mit Nachschlag gegessen und sich Zeit für ein Gespräch mit der Chefin Anne Rumpel über die Wasserskianlage und mit dem Koch über das Essen genommen und war dann zu Fuß zur Bühne gegangen. Dort wurde sie mit viel Applaus und dem Schwenken von Katja Rathje-Hoffmann Sitzkissen herzlich begrüßt.

Unvergesslich bleibt für mich auch die Veranstaltung zur Bundestagswahl im Juli 2017 vor der Seebrücke in Heiligenhafen. Ich erhielt meine Erkennungsmarke zur Zugangskontrolle (Badge) für den Sicherheitsbereich von den Berliner Kollegen mit der Aufschrift „Uwe Voss – CDU-Legende“. Die hat heute noch einen Ehrenplatz in meinem Glaspalast-Büro.  Die Ostsee im Rücken, eine Technik wie bei Rod Stewart, einen tollen Shantie-Chor im Ohr, kam vom Yachthafen durch mindestens 3000 stehend applaudierende Leute auf der Seepromenade die Bundeskanzlerin zur Bühne. – Wenn ich heute mal nicht gut drauf bin, fahre ich die 106 Kilometer nach Heiligenhafen und setze mich vor das Hotel „Bretterbude“. Ich gucke dann auf den Platz wo die Bühne gestanden hat. Das hilft. Als ich ganz schlecht drauf war, bin ich 3 Tage dort geblieben.

Bei der Veranstaltung im Hansa Park Sierksdorf war  die Arena del Mar komplett mit 2000 Gästen ausgebucht  und das Programm wurde  zusätzlich auf 3 Großbildflächen als Public Viewing im ganzen Hansa Park  übertragen. Das war auch für mich eine neue Dimension. Ich sorgte  vor dem Auftritt der Kanzlerin mit einem Rock’n Roll Medley für die passende Stimmung und sagte die Kanzlerin an. Alle Gäste sprangen auf und klatschten im Rhythmus der Musik.  Angela Merkel kam mit dem Europaabgeordneten  Reimer Böge die lange Treppe der Arena herunter und dann die kurze Treppe zur  Bühne auf mich zu. Ich stand dort mutterseelenallein. Die Chefin drehte sich zu den 2000 jubelnden Besuchern um, winkte dem Publikum und flüsterte mir freundlich lächelnd zu: „Es reicht“.

Das ist es was Angela Merkel als Person der Geschichte ausmacht. „Ich glaube wir werden Angela Merkel unglaublich vermissen. Dieses Sachbezogene, Uneitle, Skandalfreie, danach können sich andere Länder nur sehnen“, hat meine Lieblings-Tatort-Kommissarin Maria Furtwängler über Angela Merkel gesagt. Recht hat sie.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.