CDU Ortsverband Tangstedt gewinnt den Preis für innovative Parteiarbeit 2018

Katja Rathje-Hoffmann MdL und Gero Storjohann MdB gratulieren Tangstedts CDU Vorsitzendem Eckhard Harder und seinem Stellvertreter Christoph Ginko (von links)

Annegret Kramp-Karrenbauer übergibt gemeinsam mit Henning Otte den Preis für innovative Parteiarbeit 2018 an den Ortsvorsitzenden Eckhard Harder vom CDU Ortsverband Tangstedt

Die diesjährige Verleihung des Preises für innovative Parteiarbeit gewinnt der CDU Ortsverband Tangstedt aus Schleswig-Holstein.

Die Verbandsmitglieder wurden für ihre Kampagne gegen eine drohende Pferdesteuer der örtliche SPD ausgezeichnet. Die Tangstedter CDU nahm sich dem Anliegen der Menschen an. Über 4.500 Protestunterschriften wurden gesammelt, über 15.000 Flugblätter verteilt. „Das ist Basisarbeit pur“, bemerkte der Mitgliederbeauftragte der CDU, Henning Otte, anerkennend.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer und Otte verliehen den Preis, der auf eine Initiative aus der Partei-Kommission „Meine CDU 2017“ zurückgeht, gemeinsam. Mit dem Preis sollen Maßnahmen gefördert werden, „mit denen wir mehr Mitglieder gewinnen und an die CDU binden können“, sagte AKK.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.