Niclas Herbst in Büttenwarder

Mehr über Niclas Herbst auf Facebook und www.niclas-herbst.eu

(Vlnr.) Grönwolds CDU Vorsitzende Birte Höltig, Stormarns CDU Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Tobias Koch und NiclasHerbst, der Spitzenkandidat der CDU Landesliste für die Europawahl 2019.

Grönwohld (Kreis Stormarn) – Der Gasthof „Unter den Linden“ in Grönwohld ist  als „Dorfkrug“ in der Fernsehserie „Neues aus Büttenwarder“ wohl der meistgesendete Drehort in Norddeutschland. In dieser lebendigen Kulisse trafen sich am Montag die Grönwohlder Christdemokraten zu ihrer Jahreshauptversammlung als Kontrastprogramm mit Notebooks und iPads. Gastredner Niclas Herbst, sorgte für einen vollen Clubraum-Stammtisch, der zum Teil in Zweierreihen besetzt wurde und angeregte Diskussionen. Im Mittelpunkt standen die Unterstützung der Landwirtschaft und der Abbau von Bürokratie. Grönwohlds CDU Vorsitzende Birte Höltig zeigte sich in ihrem Bericht als Europabeauftragte über ihre Erlebnisse in den Nachbarländern als überzeugte Europäerin und sagte Schleswig-Holsteins CDU Europawahl-Spitzenkandidat tatkräftige Unterstützung im Wahlkampf vor Ort zu.

Nach seinem Vortrag informierte sich Niclas Herbst über die Besonderheiten der Gemeinde durch den Bericht von Bürgermeister Ralf Breisacher und gratulierte den vom Kreisvorsitzenden Tobias Koch geehrten langjährigen Mitgliedern.

Vor der Sitzung hatten sich Stormarns CDU Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Tobias Koch und Niclas Herbst noch stilgerecht mit Spiegeleiern am Büttenwarder Stammtisch und am Tresen von „Adsche und Brakelmann“ mit einem Bier (alkoholfrei) gestärkt. Lütt un Lütt, die beliebte Getränkekombination der Serie, gibt es erst nach der Europawahl am 26. Mai.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.