Reimer Böge in der Segeberger Gesprächsrunde

(Vlnr.) Der CDU-Europaabgeordnete Reimer Böge, SPD-Europawahlkandidat Enrico Kreft und Moderator Rainer Burchardt.

Bad Segeberg – Unter dem Titel „SOS Europa – Ist die EU noch zu retten?“ hatte am Donnerstag im Rahmen der vhs-Reihe „Segeberger Gesprächsrunde” die Segeberger Volkshochschule in den Speicher Lüken den CDU Europaabgeordneten Reimer Böge und den SPD-Europawahlkandidaten Enrico Kreft eingeladen.

Der ehemalige Chefredakteur des Deutschlandfunks und SPD Vorstandssprecher Prof. Rainer Burchardt begrüßte als Diskussionsleiter unter den Gästen auch Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld.

Diskutiert wurde mit den ca. 40 Gästen über den Brexit mit den Gegensätzen der City of London und dem Rest von England, wachsenden Populismus, Deutschland als wirtschaftlichen Gewinner Europas, Probleme in einigen Teilen Osteuropas, Inklusion und Teilhabe, Dialog mit den jungen Menschen über Europa, Bürgerliches Engagement ohne Shitstorms für Europa sowie mehr Medienberichten über Erreichtes und Positives.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.