Gesprächskreis mal anders – Tacheles bei der CDU Norderstedt

Thorsten Borchers

„Wo alle einer Meinung sind, da wird nicht viel gedacht“, bringt CDU-Ortsvorstandsmitglied Thorsten Borchers den Zweck des neuen Gesprächskreises seiner Partei im Ortsteil Garstedt auf den Punkt.

Damit bieten die Norderstedter Christdemokraten nach dem kürzlich in Glashütte von Stefan Peyer und  Sven Brauer erfolgreich initiierten Gesprächskreis ein weiteres Gesprächsformat zum lebhaften Austausch an.

Kommunale, den Bürgern unter den Nägeln brennende Themen, und Fragen der Bundespolitik wollen Borchers und CDU-Stadtvertreter Patrick Pender beim Gesprächskreis Garstedt mit ihren Gästen auf den Punkt bringen und erörtern.

„Wir werden kurzweilig und komprimiert ein kommunalpolitisches Thema aufbereiten und mit unseren Gästen in den Meinungsaustausch gehen. Dann wollen wir gemeinsam ein aktuelles bundespolitisches Thema darstellen und zur Diskussion bringen“, fasst Thorsten Borchers den geplanten Ablauf zusammen.

Patrick Pender, Vorsitzender der Jungen Union Norderstedt, wird das Thema „Das Rad neu erfinden? Wie der Fahradverkehr die Straßen in Norderstedt einnimmt“ vorstellen. Der lebhafte Streit um das Ergebnis des ADFC-Fahradklimatests ist Inhalt und  gleichzeitig Auslöser zur Auswahl dieses emotional besetzten Themas.

Bundespolitisch steht  die Ende Mai stattfindende Europawahl, deren Ergebnis weitreichende Auswirkungen über die Bundesrepublik hinaus haben wird, im Fokus der kommenden Wochen. Kontroverse  Migrationspolitik und Brexit-Chaos,  überbordende Staatsverschuldung einzelner Mitgliedstaaten, Gelbwestenproteste und  Aufstieg populistischer Parteien in nahezu allen Ländern Europas. Wohin steuern wir?

„Dabei steht die CDU als führende Volkspartei in der Verantwortung, Leitlinien vorzugeben, die Notwendigkeit der Stimmabgabe zu verdeutlichen und Ihre Position als stärkste Kraft zu verteidigen“, macht Thorsten Borchers den  Anspruch der Union deutlich.

Beginn ist am Freitag, dem 03.05.2019, um 18.00 Uhr im Clubhaus Eintracht Norderstedt, Ochsenzoller Straße 58.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen.

 

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.