Wahlergebnisse Europawahl

Nach dem vorläufigen Endergebnis liegt die CDU im Kreis Segeberg knapp vorn.

 

Erstmals überflügelten die Grünen in Schleswig-Holstein CDU und SPD, die im Land ihre historisch schlechtesten Ergebnisse bei einer Europawahl verzeichneten.

Das vorläufige Ergebnis zur Europawahl in Schleswig-Holstein gleicht einem Erdrutsch für Christ- und Sozialdemokraten.  Landesweit kommen die Grünen auf 29,1 Prozent – und verbessern sich damit gegenüber der Europawahl 2014 um 16,7 Prozentpunkte. Die CDU holt 26,2 Prozent und verschlechtert sich um 8,2 Prozentpunkte. Die SPD stürzt gar um 14,8 Punkte ab und kommt am Ende auf 17,1 Prozent. Die AfD holt 7,4 Prozent, die FDP 5,9 und die Linke 3,7 Prozent.

 

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.