Gero Storjohann ist neuer Vorsitzender der Sportgemeinschaft Deutscher Bundestag e. V.

Gero Storjohann MdB mit seinem Amtsvorgänger Kurt-Dieter Grill

Berlin. Gero Storjohann (CDU) ist einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Sportgemeinschaft Deutscher Bundestag e. V. gewählt worden.

Gero Storjohann ist selbst aktiver Radfahrer und begeisterter Tennisspieler und freut sich auf die neue Aufgabe: „Sport als Ausgleich zur Arbeit wird immer wichtiger. Deshalb übernehme ich sehr gerne den Vorsitz der Sportgemeinschaft Deutscher Bundestag. Ich danke Kurt-Dieter Grill für die geleistete Arbeit der letzten Jahre und den Mitgliedern der Sportgemeinschaft für das Vertrauen, das sie mir durch die Wahl entgegen gebracht haben.“

Die Sportgemeinschaft Deutscher Bundestag e. V. besteht seit 1951, hat derzeit ungefähr 960 Mitglieder und bietet verschiedene Sportarten in 23 Sportgruppen an. Das größte Angebot besteht in Berlin, aber auch in Bonn werden nach wie vor verschiedene Sportarten angeboten. Zu den Mitgliedern der Sportgemeinschaft zählen Angehörige des Bundestages und deren Mitarbeiter sowie Mitarbeiter der Bundestagsverwaltung und der Ministerien.

Im Angebot der Sportgemeinschaft vertreten sind neben einigen eher ausgefalleneren Sportarten wie Schach, Karate oder Sportschießen auch viele Klassiker mit sehr aktiven Sportgruppen. Neben dem bekannten Fußball-Verein der Abgeordneten – FC Bundestag e. V. – werden verschiedene Fußball Trainings-Termine sowohl für Männer als auch für Frauen angeboten.

Auch die vielfältigen Yoga-, Aerobic- und Gymnastik-Kurse haben regen Zulauf. Es gibt ebenfalls eine aktive Radfahr- und eine Laufgruppe, die sich regelmäßig treffen, Touren veranstalten oder auch an externen sportlichen Veranstaltungen teilnehmen.

Herausragende Ereignisse sind der Bundestagslauf, das Golfturnier in Berlin-Wannsee und die vielen Benefiz-Fußball-Begegnungen.

 

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.