Land fördert die Feuerwehren im Kreis Segeberg mit mehr als 536.000 Euro

Ole-Christopher Plambeck MdL

Schleswig-Holstein – Kreis Segeberg. Das Innenministerium hat heute (18.07.2019) bekannt gegeben, dass für den Neubau bzw. die Erweiterung der Feuerwehrgerätehäuser in den Gemeinden Armstedt, Gönnebek, Nehms, Trappenkamp und Weede durch das Land in einer Höhe von insgesamt 536.104,72 Euro gefördert wird.  Dazu zeigten sich der CDU-Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck hoch erfreut.

„Die finanzielle Förderung zeigt die Wertschätzung der Arbeit der freiwilligen Feuerwehrleute bei uns im Land und im Kreis. Rund um die Uhr an 365 Tagen sorgen die Feuerwehrfrauen- und Männer professonell für unsere Sicherheit und müssen somit auch professionell ausgestattet sein. Die Sicherheit der Ehrenamtler soll durch diese Unterstützung auch im baulichen Bereich steigen.

So erhält die Gemeinde Armstedt für eine Erweiterung einen voraussichtlichen Zuschuss von 62.157,07 Euro. Gönnebek erhält für seine Erweiterung voraussichtlich 23.308,90 Euro. Die Gemeinde Nehms für den Umbau ihres Feuerwehrgerätehauses 62.157,07 Euro. Die Gemeinde Trappenkamp erhält für den Neubau einer Fahrzeughalle voraussichtlich 279.706,81 Euro und die Gemeinde Weede ebenfalls für den Neubau einer Fahrzeughalle 108.774,87 Euro“, so der finanzpolitische Sprecher der CDU Fraktion Ole-Christopher Plambeck.

Bei der Aufteilung der neun Millionen Euro habe das Innenministerium zusammen mit dem Landesfeuerwehrverband ein Punktesystem erstellt und anhand dessen die Förderung vergeben. Pluspunkte habe es unter anderem für Neubau und Sanierung von Sanitärräumen sowie die Schaffung von Sozial- und Sitzungsräumen gegeben. Bei insgesamt 80 Bewerbungen erhielten 73 Gemeinden und Städte eine Förderung in einer Gesamthöhe von neun Millionen Euro. Im kommenden Jahr werde eine weitere Tranche in Höhe von zwei Millionen Euro folgen. Bewerbungen dafür können Gemeinde und Städte noch bis Mitte September einreichen.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.