CDU Norderstedt erlebt Einheitsfeier beim Bürgerfest in Kiel

Artikel und Foto von
Thorsten Borchers  – Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Norderstedt

Im vollbesetzten Reisebus machten sich die Teilnehmer der Fahrt zum Bürgerfest nach Kiel unter der Leitung des CDU-Ortsvorsitzenden Thorsten Borchers am frühen Morgen des 03.10. auf den Weg in die Landeshauptstadt. Alle 16 Bundesländer und die Stadt Kiel stellten sich in zahlreichen Informationsständen und Veranstaltungen vor. Auch Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung präsentierten sich und gaben Auskunft über ihre Tätigkeit.

Neben der Bundeskanzlerin Angela Merkel waren u.a. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, die CDU-Bundesvorsitzende und Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Daniel Günther und der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann in die Veranstaltungen des Bürgerfestes eingebunden.

„Besonders bewegend war das Podiumsgespräch mit dem Journalisten Siegbert Schefke, der von der entscheidenden Montagsdemonstration am 09.10.1989 gemeinsam mit dem Fotographen Aram Radomski heimlich Filmaufnahmen machte, die von den bundesdeutschen Medien ausgestrahlt wurden, und somit auch die Menschen in der damaligen DDR erreichten. Dieses trug zur weiteren Mobilisierung der bereits unzufriedenen Bevölkerung und letztlich zur erfolgreichen friedlichen Revolution bei“, so der Norderstedter CDU-Vorsitzende Thorsten Borchers

Die CDU-Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer stellte die besonderen Leistungen der Bundeswehr bei der Wiedervereinigung Deutschlands heraus. „Vor fast 30 Jahren wurden Angehörige aus zwei Armeen vereinigt. Über Nacht wurden so aus Gegnern Kameraden“, sagte die CDU-Bundesvorsitzende bei einem Podiumsgespräch mit zahlreichen interessierten Teilnehmern. „Dass dies gelungen ist, lag vor allem auch daran, dass die Menschen entschlossen und mutig genug waren, gemeinsam die Zukunft zu gestalten. Dieser Mut verbindet.“ Sie wünscht sich zukünftig eine höhere Anerkennung für den Dienst der Soldatinnen und Soldaten, die sich für Frieden und Freiheit auch in gefährlichen Einsätzen befinden.

„Ein bewegender, interessanter und abwechslungsreicher Tag, der nicht nur der Erinnerung an die dramatischen Stunden im Vorfeld der erfolgreichen friedlichen Revolution diente, sondern auch zukunftsweisend die großen Themen wie Bildung, Klimapolitik, Innere und äußere Sicherheit, Finanzen und Außenpolitik umfasste“, fasst Thorsten Borchers den Tag zusammen.  

Unter den Teilnehmern der Reisegruppe befanden sich neben dem langjährigen CDU-Landtagsabgeordneten Manfred Ritzek u.a. auch die Stadtvertreter Peter Gloger und Patrick Pender und der Mitgliederbeauftragte des Ortsverbandes Henryk Bartsch.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.