Ole-Christopher Plambeck: Die CDU-geführte Landesregierung übernimmt Verantwortung für die Kommunen und Digitalisierung

Ole-Christopher Plambeck MdL

Zur Nachschiebeliste erklärt der finanzpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ole-Christopher Plambeck:

„Die CDU-geführte Landesregierung übernimmt mit dieser Nachschiebeliste Verantwortung in den richtigen Zukunftsthemen.

So wird zusätzliches Geld für das Vorantreiben der Digitalisierung, wie z.B. für das Kita-Portal oder das des mobilen Streifen- und Einsatzdienstes, bereitgestellt. Besonders freuen wir uns über die weitere Stärkung der Kommunalen Familie. Denn es gehört zu unserem CDU-Selbstverständnis, fair mit den Kommunen umzugehen und auf Augenhöhe miteinander umzugehen.

Wichtig ist auch, dass weiteres Geld zur Ko-Finanzierung von Bundes- und EU-Fördermitteln zur Stärkung des ländlichen Raums bereitgestellt wird. So werden möglichst viele Mittel für Schleswig-Holsteins Kultur, Agrarwirtschaft und den Umweltschutz gesichert.

Zudem werden weitere Schulden abgebaut, sodass wir wieder ein Stück mehr Generationengerechtigkeit mit dem Haushalt 2020 erreichen werden.“

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.