Niclas Herbst beim Neujahrsauftakt der Europäischen Bewegung Schleswig-Holstein

Niclas Herbst MdEP und RSH-Nachrichten-Redakteur Ralf Rose – (Vlnr.) Rasmus Andresen (Grüne), Delara Burkhardt (SPD), Niclas Herbst (CDU) – Niclas Herbst MdEP im Gespräch mit Uwe Döring (ehem. Minister für Justiz, Arbeit und Europa des Landes Schleswig-Holstein)

Kiel – Niclas Herbst traf sich zur  Podiumsdiskussion mit 2 anderen schleswig-holsteinischen Europaabgeordneten in der Kulturwerkstatt Artegrale in Kiel. Eingeladen hatte die Europäische Bewegung Schleswig-Holstein. EBSH-Präsident Niklas Sievers begrüßte 35 Gäste zum Neujahrsauftakt unter dem Motto  „Neues Parlament, neue Kommission – Neues Europa?“

Niclas Herbst kam direkt von der Grünen Woche und berichtete von zahlreichen Ideen, die der Europapolitiker mit Landwirten und Wissenschaftlern in Berlin zu Green Deal und Digitalisierung. diskutiert hatte.

In der Kieler Runde ging es zudem um die aktuellen Themen Brexit, Migration und  Naher Osten.

„Die Sitzordnung hat mir  im Parlament einen Platz direkt vor Silvio Berlusconi zugewiesen.  Italiens viermal gewählter Ministerpräsident ist inzwischen ein älterer Herr, der immer freundlich lächelt, weil die zahlreichen Operationen keinen anderen Gesichtsausdruck zulassen,“ beantwortete Niclas Herbst die Frage vom RSH-Nachrichten-Redakteur Ralf Rose nach einer Besonderheit beim Start in Straßburg.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.