Daniel Günther zur Ankündigung von Annegret Kramp-Karrenbauer

Kiel, 10.02.2020
Im Bundesvorstand der CDU Deutschlands hat unsere Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer heute angekündigt, nicht für die Kanzlerkandidatur der Union zur Verfügung zu stehen. Ich zolle Annegret Kramp-Karrenbauer für ihre Entscheidung Respekt und bedanke mich zugleich für ihre bisherige Arbeit als Parteivorsitzende und Generalsekretärin in den vergangenen zwei Jahren.

Wir werden sie bei ihrer Aufgabe, den Prozess zur Auswahl eines Kanzlerkandidaten zu organisieren, unterstützen. Als Union brauchen wir nun schnell Klarheit, wie dieses Verfahren aussehen soll. Neben Personalfragen sollten wir aber auch inhaltliche Fragen nicht ausblenden. Die klare Haltung des Parteivorstandes zu AfD und Linkspartei begrüße ich sehr. Nach den letzten Tagen muss für alle in der Union klar sein, dass wir mit der AfD in keiner Form zusammenarbeiten können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Daniel Günther

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.