KPV Jahreshauptversammlung mit Hans-Joachim Grote 

Hans-Joachim Grote ist Gastredner auf der diesjährigen KPV Jahreshauptversammlung

Kreis Segeberg – Die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) plant in den Zeiten der Corona-Krise ihre Aktivitäten für die Zeit danach.

Höhepunkt der Veranstaltungen ist die Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen und  Schleswig-Holsteins Innenminister a.D. Hans-Joachim Grote als besonderen Gast. Hans-Joachim Grote  war ein sehr erfolgreicher und anerkannter langjähriger  Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt und kommunalpolitischer Motor im Kreis Segeberg und Vizepräsident des Deutschen Städte- und Gemeindebunds, bevor er 2017 von  Daniel Günther  zum Innenminister der Jamaika-Regierung berufen wurde. In den vergangen knapp drei Jahren hat der Verwaltungsexperte ganz wesentlich die Reform des Kommunalen Finanzausgleichs und die Neuaufstellung und Verbesserung der Polizeiausstattung auf den Weg gebracht. „Die Teilnahme von Hans-Joachim Grote als ausgewiesenen Fachmann und Visionär für kommunalpolitische Fragen ist ein echter Gewinn für unsere Veranstaltung,“ freut sich der KPV Kreisvorsitzende Uwe Voss über die Zusage. Der Termin wird festgelegt sobald nach der Corona-Krise eine zuverlässige Planung möglich ist.

Die „Lehren aus Corona“ – Was hat funktioniert, was nicht, wie gestalten wir mit den Erfahrungen die Zukunft und bereiten uns auf zukünftige Krisen vor? –  ist das Thema der Diskussion mit Kreis- und Kommunalpolitikern.

Der KPV Kreisverband wird seine erfolgreiche Seminarreihe fortsetzen. Ein Einsteigerseminar mit dem Kreismitgliederbeauftragtem Sönke Ehlers und der Umgang mit Populisten in der kommunalpolitischen Praxis sind 2 Seminarthemen.

Am Sonnabend, 12. Dezember lädt die KPV zur Bustagestour „1x Glühwein-Currywurst und zurück“ nach Berlin ein. Prominenter Fremdenführer durch das vorweihnachtliche Berlin ist der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro incl. Berliner Currywurst mit Beilagen.

Die KPV bittet um Anmeldungen für die Bustour an die CDU Kreisgeschäftsstelle, Telef. 04551/9082278 oder per Mail an info@cdu-segeberg.de.

Im Kreis Segeberg hat die KPV ca. 500 Mitglieder und hat gemäß ihrer Satzung die Aufgabe, die Grundsätze und Ziele der CDU in der Kommunalpolitik zu vertreten und zu verwirklichen. Die KPV vertritt alle der CDU angehörenden Mitglieder der Vertretungskörperschaften von Städten, Gemeinden, Ämtern, Kreisen, Einrichtungen der kommunalen Gemeinschaftsarbeit und von sonstigen kommunalen Vereinigungen.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.