Gero Storjohann setzt mit Licht ein Zeichen für die Gastronomie

Der DEHOGA Kreisvorsitzende Lutz Frank (rechts) erläuterte Gero Storjohann MdB im März 2020 zu Beginn der Pandemie die Sicherheitsmaßnahmen im Restaurant am Ihlsee.

Pünktlich um 20.21 Uhr stellte Gero Storjohann am Sonntag in Seth 2 Laternen vor  dem Haus seiner Familie an die Straße.  Mit dieser symbolischen Handlung beteiligte sich der Bundestagsabgeordnete an der DEHOGA-Aktion „Licht-Zeichen-Setzen“. Es ist ein Zeichen der gemeinsamen Zuversicht und für den Zusammenhalt aller von der Pandemie betroffenen Branchen in Schleswig-Holstein.

2020 hatten bereits der der DEHOGA Föhr Amrum und Sylt dieses Projekt organsiert und damit viele Menschen bewegt. Es wurden mehr als 3.000 Fotos und Videos von gut sichtbar platzierten Lichtern in Betrieben und Haushalten geteilt.

Weitere Infos unter: www.licht-zeichen-setzen.de

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.