Ole Plambeck bei der CDU Kattendorf

(Von links nach rechts) Kattendorfs CDU-Vorsitzende Melanie Haak, der CDU Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck und Kattendorfs Bürgermeister Thorsten Barth.

Ole Plambeck MdL: Bericht zur politischen Lage.

Kattendorf – Am Dienstag kamen Kattendorfs Christdemokraten in Steenbuck´s Gasthof zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammen. Der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck berichtete über die aktuelle Lage der CDU in Bund und Land. Dabei ging er auf den Ablauf der geplanten Mitgliederbefragung ein, um einen neuen Bundesvorsitzenden zu finden. Zudem berichtete Plambeck über den Stand zur Vorbereitung der Landtagswahl 2022 und das in den kommenden Wochen vor Ort der Entwurf des Wahlprogramms diskutiert werden soll.

In ihrem Bericht bedauerte die Vorsitzende Melanie Haak den Ausfall zahlreicher geplanter und traditioneller Veranstaltungen wegen Corona im letzten Jahr. Diese Veranstaltungen sollen aber im kommenden Jahr wieder aufgenommen werden. Sehr erfolgreich war eine Storchennestaktion der CDU. Die CDU-Dorfzeitung „Kattenblick“ erfreut sich im Dorf großer Beliebtheit. Im nächsten Jahr feiert der CDU-Ortsverband Kattendorf zudem seinen 60. Geburtstag.

Bürgermeister Thorsten Barth wurde einstimmig zum stellvertretenden CDU-Vorsitzenden wiedergewählt. Mitgliederbeauftragter bleibt Ingmar Brandes und Lars Kriemann wird seine Arbeit als Schriftführer fortsetzen. Auch diese Wahlen erfolgten einstimmig.

Voller Zuversicht berichtete der Bürgermeister über die aktive Zukunftsplanung für das Dorf. Gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern soll zusammen mit einem professionellen Planungsbüro eine Ortsentwicklungsplanung erarbeitet werden.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.