Katja Rathje-Hoffmann erneut zur Landesvorsitzenden der Frauen Union gewählt (aktualisiert)

(vlnr.) Dr. Stefanie Rönnau, die Bundestagsabgeordnete Petra Nicolaisen und die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann wurden in den geschäftsführenden FU Landesvorstand wiedergewählt.

Neumünster.  13. November 2021: Auf dem diesjährigen Landesdelegiertentag  der Frauen Union Schleswig-Holstein wurde die Landtagsabgeordnete Katja Rathje- Hoffmann erneut zur Landesvorsitzenden der mitgliederstärksten (4.484 Frauen) Vereinigung der CDU gewählt. Rathje-Hoffmann bekleidet dieses Amt seit nunmehr 10 Jahren.

Kontinuität gab es auch bei der Wahl ihrer beiden Stellvertreterinnen. Die Bundestagsabgeordnete Petra Nicolaisen und das Mitglied im Bundesvorstand der Frauen Union, Dr. Stefanie Rönnau wurden ebenfalls wiedergewählt.

Neben den Vorstandswahlen standen auch gesellschafts- und sachpolitische Themen und Anträge im Mittelpunkt. „Die Frauen Union Schleswig-Holstein bekennt sich zu den Zielen der Satzungs- und Strukturkommission der CDU“, sagt RathjeHoffmann.

Analog dazu wurde der Leitantrag „50 : 50 gleiche Macht für alle“ einstimmig verabschiedet, mit dem Ziel, so rasch wie möglich Parität bei Listenaufstellungen und Gremienbesetzungen der CDU zu erreichen. Einmütig wurde das vorbildliche Engagement des CDU Landesvorsitzenden und  Ministerpräsidenten Daniel Günther dazu gelobt.

Abgerundet wurde die Veranstaltung, an der 50 Frauen aus ganz Schleswig-Holstein teilnahmen durch die aktuelle gleichnamigen Kampagne des Landes Frauen Rates (LFR). Deren Vorsitzende, Anke Homann stellte die Aktion zur Parität anschaulich vor.

Zudem referierte die Staatssekretärin im Innen- und Gleichstellungsministerium, Kristina Herbst über die neuen finanziellen Verbesserungen für die Frauenfacheinrichtungen im Land. Auch hierzu wurde ein Antrag zur Verbesserung der Situation von Frauen bei häuslicher Gewalt verabschiedet.

Die Frauen Union Schleswig-Holstein arbeitet kontinuierlich am Ziel der Parität in der CDU Schleswig-Holstein.

 

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.