Britta Wrage bleibt Sülfelds CDU Chefin

(vlnr.) Schulverbandsvorsitzende Doris Pleß (10 Jahre CDU), Sülfelds Altbürgermeister Volker Bumann (40 Jahre CDU), Bürgermeister Karl-Heinz Wegner (30 Jahre CDU), CDU Ortsvorsitzende Britta Wrage, Landtagskandidat Sönke Siebke, CDU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Ole Plambeck und der ehemalige langjährige CDU Ortsvorsitzende Thomas Ahnfeldt.

Landtagskandidat Sönke Siebke leitete die Wahlen und sprach Klartext.

Sülfeld – Britta Wrage wurde auf der Jahreshauptversammlung der Sülfelder Christdemokraten mit nur einer Gegenstimme und 11 Ja-Stimmen erneut zur Vorsitzenden gewählt. Torsten Poggensee wird sie nach seiner Wahl mit dem gleichen Ergebnis weiterhin als Stellvertreter und zusätzlich als Mitgliederbeauftragter unterstützen. Neuer Schriftführer ist Lucas -Constantin Mathies nach einstimmiger Wahl als Nachfolger von Christian Jahns, der nicht wieder zur Wahl antrat. Timo Köneking führt nach einstimmiger Wahl weiterhin die Kasse. Detlef Stolten und der Kreistagsabgeordnete Marek Krysiak bleiben Beisitzer. Neumitglied Markus Kuhn und Gerhard Rhode wurden einstimmig neu in diese Position gewählt. Als Delegierte und Ersatzdelegierter werden Doris Pleß und Dieter Krüger den CDU Ortsverband im Kreisverbandsausschuss vertreten.

Auf der ersten Mitgliederversammlung der CDU Sülfeld nach 2 Jahren erinnerte Britta Wrage in der Mensa der Gemeinschaftsschule Sülfeld an die eingeschränkten zurückliegenden Veranstaltungsmöglichkeiten und den Bundestagswahlkampf vor Ort unter Coronabedingungen. Die Vorsitzende und auch die folgenden Redner zeigten sich bestürzt über den russischen Einmarsch in die Ukraine.

Sülfelds ehemaliger Bürgermeister Volker Bumann wurde für seine vierzigjährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt. Bürgermeister Karl-Heinz Wegner und Gerhard Rhode für 35 Jahre Mitgliedschaft und der ehemalige langjährige CDU Ortsvorsitzende Thomas Ahnfeldt erhielt für 30 Jahre in der CDU den Dank der Vorsitzenden und eine Ehrennadel. Die Schulverbandsvorsitzende Doris Pleß engagiert sich seit 10 Jahren in der CDU. Weitere Ehrungen…

Sönke Siebke, der CDU Landtagskandidat für den Wahlkreis Segeberg-Ost leitete die Wahlen.
Nach seiner emotionalen Rede mit viel Engagement für den ländlichen Bereich und voller Optimismus für die Landtagswahl am 8. Mai kann der Bürgermeister aus Schmalensee und Kreistagsabgeordnete sich der Unterstützung seiner Parteifreunde aus Sülfeld im Landtagswahlkampf sicher sein.

Der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Ole Plambeck warb für die Mitarbeit in den neuen parteiunabhängigen Kreisfachausschüssen und sprach gemeinsam mit Sönke Siebke den Mitgliedern des CDU Ortsverbandes eine Einladung für eine Bustour nach Kiel im Herbst aus.

Artikel teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.