Schlagwort-Archive: Fördermittel

Innovative Ideen für zukunftsfähige Innenstädte gesucht

Das Bundesinnenministerium fördert Projekte mit 250 Millionen Euro.

Mit dem Bundesprogramm „Zukunftsfähige Städte und Gemeinden“ fördert das Bundesinnenministerium lebenswerte Innenstädte mit 250 Millionen Euro. Städte und Gemeinden sind aufgerufen, bis zum 17. September 2021 Projektvorschläge einzureichen. Innovative Konzepte und Handlungsstrategien sollen die Sebstbehauptung stärken und bei der Krisenbewältigung helfen.

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) sagt dazu: „Die Corona-Pandemie ist ein Stresstest für Innenstädte und Ortszentren. Sie standen als Herzstücke unserer Städte aber in Teilen schon vor der Corona-Pandemie unter Druck. Mit unserer Förderung unterstützen wir Städte und Gemeinden dabei, Neues auszuprobieren und Experimente in der Stadtentwicklung zu wagen. Unsere Stadtzentren und Dorfkerne sollen weiterhin attraktiv und lebenswert bleiben.“

Veröffentlicht unter Aktuell, Bundespolitik | Verschlagwortet mit , , , , |

Die Stadtbibliothek Bargteheide wird attraktiver: Über 11.000 Euro Bundeszuschuss für die Gestaltung einer Sitz- und Leseecke

Die Stadtbibliothek Bargteheide bekommt eine gemütliche Leseecke zum Sitzen und Schmökern. Möglich wird dies durch eine Bundesförderung aus dem Programm „Vor Ort für Alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“.

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und die Bürgervorsteherin Cornelia Harmuth (beide CDU) ließen sich am Donnerstag in den Räumlichkeiten der Bibliothek von Bargteheide die Pläne für die Umgestaltung von Bibliotheksleiterin Vanessa Pöpper erläutern.

„Ich bin gespannt auf die Umsetzung der Pläne“, sagte Gero Storjohann dazu. „Bibliotheken sind wichtige Orte für Begegnungen, Bildung und Freizeit. Es ist wichtig, sie ansprechend zu gestalten, damit sie von möglichst vielen – auch jungen – Lesern gerne genutzt werden. Lesen bleibt nach wie vor der Schlüssel zur Welt.“

Veröffentlicht unter Aktuell, Ortspolitik | Verschlagwortet mit , , , , , |

Gero Storjohann gratuliert der Stadtbibliothek Wahlstedt zu den Fördermitteln aus dem Förderprogramm für Kultur in ländlichen Räumen

Die Stadtbibliothek Wahlstedt erhält 9.695,24 € aus dem Förderprogramm „Vor Ort für alle. Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“.

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) sagt dazu: „Ich setze mich in Berlin stark für die Unterstützung des ländlichen Raums ein. Dazu gehört der Ausbau von schnellem Internet genauso wie Erhaltung attraktiver Orte für Bildung und Kultur. Nur so können wir die Lebensqualität auf dem Land auch für nachfolgende Generationen erhalten.“

„Vor Ort für Alle” ist ein Projekt im Rahmen des Programms “Kultur in ländlichen Räumen” der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Die Fördermittel stammen aus dem Bundesprogramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Mit der Abwicklung des Programms ist der Deutsche Bibliotheksverband e. V. beauftragt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , |

Gero Storjohann gratuliert der Wollspinnerei C. & F. Blunck

600.000 Euro Bundesförderung erhält das Projekt „arbeitendes Museum“.

Die Wollspinnerei C. & F. Blunck in Bad Segeberg erhält 600.000 Euro Fördermittel aus dem Sonderprogramm Denkmalschutz der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien. Dies hat der Haushaltsausschuss in seiner heutigen Sitzung in Berlin beschlossen.

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) ist glücklich über diese weitere Förderung der Wollspinnerei: „Ich freue mich sehr und gratuliere der Wollspinnerei Blunck zu diesen weiteren Fördermitteln. Damit ist das ambitionierte Projekt des „arbeitenden Museums“ einen großen Schritt weiter. Ein Industriemuseum dieser Art stellt eine wirkliche Bereicherung für die Region Segeberg dar.“

Veröffentlicht unter Aktuell, Bundespolitik, Ortspolitik | Verschlagwortet mit , , , |

Auszahlung der Wirtschaftshilfen und Kulturunterstützung auf dem Land

Wie dieser Grafik des Bundeswirtschaftsministeriums zu entnehmen ist, fließen die Zahlungen zu den Corona-Hilfen. So wurden bisher über 900.000 Anträge für die Novemberhilfen, Dezemberhilfen, die Überbrückungshilfe III sowie die Neustarthilfe bewilligt und über 15 Milliarden Euro ausgezahlt.

Mit Ausnahme der Überbrückungshilfe III, für welche die Antragstellung erst im Februar gestartet ist, sind bei allen genannten Corona-Hilfen über 80% der beantragten Hilfen ausgezahlt.

Eine frühere Auszahlung scheiterte an der sorgfältige Prüfung der Anträge auf Missbrauch. Dennoch muss hier weiter Tempo gemacht werden, damit alle bewilligten Gelder schnell bei den Empfänger ankommen.

Veröffentlicht unter Bundespolitik | Verschlagwortet mit , , , , , |