CDU Segeberg : Starker Einfluss im Land

Auszüge aus: Hamburger Abendblatt / Norderstedter Zeitung vom 3. Juni 2002)

Die Segeberger sprechen in der schleswig-holsteinischen CDU wieder ein deutliches Wort mit. Auf dem Landesparteitag in Norderstedt wählten die 320 Delegierten drei Christdemokraten aus dem Kreis Segeberg in den 19-köpfigen Vorstand – so viele wie aus keinem anderen Landkreis. Der Europaabgeordnete Böge aus Hasenmoor wurde als einer der vier stellvertretenden Vorsitzenden bestätigt. Hinzu kommen als Beisitzer Henstedt-Ulzburgs Bürgermeister Volker Dornquast und die Landtagsabgeordnete Roswitha Strauß aus Alvesloe.

Der Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Gero Storjohann, der das Treffen leitete, hält die Segeberger Präsenz in Kiel für gerechtfertigt: „Immerhin stellen wir den zweitstärksten Kreisverband in Schleswig-Holstein.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Erstes Hoffest der CDU rund um den Speicher Lüken

Bad Segeberg – Erstmalig feiern Christdemokraten im Kreis Segeberg ein Hoffest rund um den Speicher Lüken, gegenüber vom Segeberger Rathaus in der Lübecker Straße. Zu dem Spektakel mit viel Spaß und Show am Sonntag, den 9. Juni von 15 – 18 Uhr sind alle herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Professionell präsentiert Dieter Grimm seine Schlagerparade live. Die Gäste sind aufgefordert ebenfalls bei der Aktion „Brenn Dir Eine“ zu singen. Sie können sich ihr Lied gleich auf einer frischgebrannten CD mit nach hause nehmen. Am Grillstand und dem Getränkewagen der Bürgerstuben werden alle drei CDU-Bundestagskandidaten des Kreises Segeberg den Besuchern zum persönlichen Gespräch zur Verfügung stehen: Dietrich Austermann, Helmut Lamp und Gero Storjohann. „Hauptsächlich geht es aber um den Spaß für die ganze Familie,“ so der Kreisvorsitzende Gero Storjohann. Dafür sorgen Aktionen wie Dosenwerfen, Nagelbalken, Glücksrad und eine Hüpfburg für die jüngeren Besuchern.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Reimer Böge beim Europa-Frühschoppen der CDU Bad Segeberg

Bad Segeberg – Von der Entwicklung der Europäischen Union bis zur aktuellen Situation im Europäischen Parlament bekamen die Gäste im Bad Segeberger Bahnhof Informationen aus erster Hand von Reimer Böge, Mitglied des Europäischen Parlamentes. „Fünfhundert Ausnahmegenehmigungen aus ihrer
nationalen Sicht haben Länder eingebracht, die der Europäischen Union beitreten wollen.“ Böge ist dennoch optimistisch und setzt auf „demokratische Regelungen im Konsens.“
Viel Interesse fanden die Ausführungen des Europa-Parlamentariers zur Gemeinschaftsinitiative „Leader+“ für den ländlichen Raum. Hier gibt es ein Konzept aus Segeberg-Stormarn mit dem Antrag auf Unterstützung aus dem zwölf-Millionen-Euro-Budget. Am 16. Juni wird darüber entschieden. Allerdings müssen 50% der Mittel zusätzlich vom Kreis oder den Kommunen finanziert werden. Es gibt keine Hoffnung auf einen ergänzenden Beitrag der rot-grünen Landesregierung.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

CDU Itzstedt ist fit für die Kommunalwahl 2003

Itzstedt – Erstmalig müssen im nächsten Jahr die Itzstedter in drei verschiedenen Wahlkreisen wählen. Die Grenze von 2000 Einwohnern wurde überschritten. Deshalb hat der CDU-Ortsvorsitzende Hans-Jürgen Juhls das Interesse seiner Mitglieder an einer Kandidatur für die Gemeindevertretung am Freitag 26. April abgefragt. Es kamen sechzehn der 32 Mitglieder der Itzstedter Christdemokraten zusammen, um über die Kandidatenfindung zu beraten. Bereits vor der offiziellen Aufstellung der Wahlliste meldeten sich genügend CDU-Mitglieder um in allen drei Wahlkreise in einer Mischung aus neuen und erfahrenen Kandidaten vertreten zu sein. Juhls: „Die CDU-Itzstedt ist fit für die Kommunalwahl am 2. März 2003.“

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |

Für eine geschlossene CDU Schleswig-Holstein!

Kreisvorsitzender Gero Storjohann, MdL setzt sich gemeinsam mit anderen Kreisvorsitzenden für eine geschlossene CDU Schleswig-Holstein und sachgerechte Entscheidungen in Fraktion und Partei ein.

Der Kreisvorsitzende des CDU Kreisverbandes Segeberg Gero Storjohann, MdL fordert in einer gemeinsamen Presseerklärung mit den Kreisvorsitzenden der CDU-Kreisverbände Ostholstein, Elisabeth Pier, Plön, Werner Kalinka, MdL, Segeberg, Steinburg, Hans-Jörn Arp, MdL, Dithmarschen, Timm Hollmann, Nordfriesland, Heinz Maurus, MdL, und Pinneberg, Hans-Albert Höft heute in einer gemeinsamen Presseerklärung Partei und Fraktion auf die Auseinandersetzungen um die Führungspositionen der CDU im Lande in den Medien einzustellen und statt dessen in den zuständigen Gremien von Partei und Fraktion zu führen.
Es sei nicht nur legitim, sondern auch wünschenswert, wenn Kandidaturen öffentlich angekündigt würden, danach seien aber in erster Linie die zuständigen Gremien gefragt. „Wir sind voller Vertrauen darauf, dass sowohl die Mitglieder der CDU-Landtagsfraktion, wie auch die Delegierten des Landesparteitages verantwortungsvoll und selbstbewusst, nach besten Kräften und gewissenhaft die anstehenden Personalentscheidungen treffen werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar |