Katja Rathje-Hoffmann: Im Kampf gegen die Gewalt an Frauen und Kindern nicht nachlassen!

Katja Rathje-Hoffmann MdL

Im Kampf gegen die Gewalt an Frauen und Kindern nicht nachlassen!

Zum Wechsel der Petze-Geschäftsführung sagt die sozialpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Katja Rathje-Hoffmann:

„Jedem Ende wohnt ein Anfang inne – doch vor dem Blick auf den Anfang möchte ich zum Ende ein großes Lob aussprechen an Ursula Schele, die bisherige Geschäftsführerin von Petze, Pionierin der Frauenpolitik und Kämpferin gegen Gewalt an Kindern in Schleswig-Holstein, die nun in den Ruhestand wechselt – der wahrscheinlich eher ein Unruhestand werden wird.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Marvin Kirchner ist der Neue in der CDU Kreistagsfraktion

Marvin Kirchner

Kreis Segeberg – Marvin Kirchner (22) aus Groß Niendorf wird neues Bürgerliches Mitglied in der CDU Kreistagsfraktion.  Er tritt die Nachfolge von Sönke Ehlers (27) an, der Regine Mügge aus Kaltenkirchen als Kreistagsabgeordneter nachfolgt.

Der Kreisschatzmeister der Jungen Union im Kreisverband Segeberg und Beisitzer im Kreisvorstand der CDU engagiert sich auch ehrenamtlich als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in seinem Heimatort.

Der Volks- und Handelsfachwirt ist selbstständig im Bereich der Elektromobilen Freizeitgeräte, die volkstümlich als Seniorenscooter bezeichnet werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Stadtmagazin: Kreispräsident Claus Peter Dieck im Interview

Veröffentlicht unter Allgemein |

KPV Kreisvorsitzender – Freizeittipps für die Corona-Krisenzeit

Wir müssen in dieser Coronakrise auf die Treffen mit Famile, Freundinnen und Freunden und Bekannte verzichten. Ein bißchen Ersatz können wir in Ausflügen zu tollen Zielen in der Region finden. Auf www.uwe-voss.de berichtetet Uwe Voss, der Kreisvorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung (KPV)  in der Rubrik „Lieblingsorte“ über lohnenswerte Ziele.

mm

Veröffentlicht unter Allgemein |

Ole-Christopher Plambeck: Das Land ist leistungsfähig

Ole-Christopher Plambeck MdL

Ole-Christopher Plambeck MdL

Der Lockdown letztes Jahr im März hat zu einer digitalen Dynamik im Land geführt, die ich nie gedacht hätte.

Worum geht’s? Die zentrale IT-Infrastruktur betreibt über 22.000 Arbeitsplätze. Das Landesnetz hat über 2.000 Standorte angeschlossen und wird über Dataport mit einem der sichersten Rechenzentren in Europa betrieben.

Das ist unter normalen Umständen schon eine Leistung. Während des ersten Lockdowns wurde die Homeoffice-Möglichkeit vervielfacht. Es mussten mehrere tausend Endgeräte beschafft und betriebsbereit gemacht werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |