CDU Kreisverband
Segeberg
Kreisverband
Segeberg

Herzlich willkommen bei der CDU Segeberg!

Gero Storjohann Auf dieser Homepage finden Sie umfangreiche Informationen zum CDU-Kreisverband Segeberg, aktuelle Termine und Pressemeldungen. Dazu gibt es die Kontaktadressen unserer Mandatsträger und der Kommunalpolitiker vor Ort. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, mit “Ihrem” CDU-Politiker ins Gespräch zu kommen.”Näher am Menschen” ist eine wichtige Kernaussage der Union: Fragen, Anregungen – und selbstverständlich auch Kritik – sind jederzeit willkommen.

Ihr Gero Storjohann, MdB
CDU-Kreisvorsitzender

 



Bürgermeisterwahl mit geringer Beteiligung und vielen Nein-Stimmen

Geschrieben am 01.03.15 in Kategorie Allgemein

ERgebnis-WEB

Gutgelaunt  am Wahlabend: Norbert Reher (rechts) und Uwe Voss

Gutgelaunt am Wahlabend: Norbert Reher (rechts) und Uwe Voss

Bad Segeberg – 14.655 Bad Segeberger Bürgerinnen und Bürger waren am Sonntag zur Bürgermeisterwal aufgerufen. Gerade mal 3333 folgten dem Aufruf. Davon stimmten 2615 (79,24%) mit Ja für den einzigen Kandidaten und Amtsinhaber Dieter Schönfeld (SPD). 685 (20,76 %) stimmten mit Nein. Auch zur Bekanntgabe des Wahlergebnisses im Rathaus hatten sich nur wenige Interessierte eingefunden.

„Ich hatte eine größere Beteiligung und nicht so viele Nein-Stimmen erwartet“ kommentierte Norbert Reher, Bad Segebergs CDU-Fraktionsvorsitzender den Wahlausgang.

Gemeinsam mit Uwe Voss, dem neuen Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes überreichte Reher dem wiedergewählten Verwaltungschef einen Blumenstrauß und beide wünschten ihm im Namen von Fraktion und Partei viel Erfolg in seiner Arbeit für die Kreisstadt.



CDU Kaltenkirchen – Traditionelles Grünkohlessen mit vielen Gästen

Geschrieben am 28.02.15 in Kategorie Allgemein
Gero Storjohann berichtet vor vollem Haus aus Berlin.

Gero Storjohann berichtet vor vollem Haus aus Berlin.

CDU Ortsvorsitzende Michael Meeschede (Henstedt-Ulzburg), Hauke von Essen (Kaltenkirchen), Uwe Voss (Bad Segeberg)

CDU Ortsvorsitzende Michael Meeschede (Henstedt-Ulzburg), Hauke von Essen (Kaltenkirchen), Uwe Voss (Bad Segeberg)

v.l.n.r. Ortsvorsitzender Hauke von Essen, Fraktionsvorsitzender Kurt Barkowsky, Bundestagsabgeordneter Gero Storjohann, CDU-Bürgermeister Hanno Krause

v.l.n.r. Ortsvorsitzender Hauke von Essen, Fraktionsvorsitzender Kurt Barkowsky, Bundestagsabgeordneter Gero Storjohann und  CDU-Bürgermeister Hanno Krause

Rund 60 Mitglieder und Freunde der CDU Kaltenkirchen waren in diesem Jahr wieder der Einladung zum traditionellen Grünkohlessen ins Bürgerhaus Kaltenkirchen gefolgt. Durch den Ortsvorsitzenden Hauke von Essen wurden u.a. der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, CDU-Bürgermeister Hanno Krause und unseren Bürgervorsteher Rüdiger Gohde  begrüßt.

Gero Storjohann kam gerade aus Berlin und berichtete Tagesaktuell über die Zukunft Griechenlands. Weitere Themen waren die Flüchtlingspolitik und die Zusammenarbeit mit der SPD.

Hanno Krause ging in seinem Bericht auf die gute Zusammenarbeit mit Fraktion ein. Aber auch die Entwicklung Kaltenkirchens skizzierte er ausführlich.

Die Stimmung war gut und die letzten Gäste gingen spät. Rund um war es wieder eine tolle Veranstaltung.



Neue berufliche Chancen für ältere Arbeitnehmer

Geschrieben am 27.02.15 in Kategorie Allgemein
Die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann (links) und Elisabeth Hartojo, Leiterin von adasoft e.V. im Schulungszimmer

Die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann (links) und Elisabeth Hartojo, Leiterin von adasoft e.V. im Schulungszimmer

Norderstedt – Bei ihrem Besuch im Bildungszentrum adasoft e.V. in Norderstedt informierte sich die sozialpolitische Sprecherin der CDU Landtagsfraktion und Norderstedter Abgeordnete Katja Rathje-Hoffmann über die Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten zur Servicekraft im Gesundheitswesen in Kombination mit der Qualifizierung zur Alltagsbegleiterin.

„In fünf Monaten versetzen wir Frauen und Männer durch unsere Ausbildung in die Lage, sich mit Menschen auseinander zu setzen, die aufgrund einer Demenz oder anderen Hirnleistungsstörungen oder auch schweren körperlichen Gebrechen nicht mehr in der Lage sind, ihren Tagesablauf zu organisieren und zu gestalten“, erklärt die Leiterin des anerkannten Bildungsträgers ‚adasoft‘, Elisabeth Hartojo.

Rathje-Hoffmann lobte besonders, dass zwei berufliche Module Bestandteil der fünf-monatigen Ausbildungszeit sein können und angeboten werden. „Um den Service für Patienten, Angehörige und Beschäftigte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu verbessern, können Personen auch ohne vorherige Ausbildungen zur Servicekraft im Gesundheitswesen ausgebildet werden“, sagt die Abgeordnete. Zum Aufgabenbereich gehören z.B. die Speisenversorgung, einfache hauswirtschaftliche Tätigkeiten, erweiterte Serviceleistungen sowie Teile der Administration und Logistik auf einer Station. Die Servicekräfte begleiten die Patienten bei der Aufnahme, erledigen kleine Botengänge und sind neben der Speisenversorgung auch Ansprechpartner für die vielen kleinen Wünsche der Patienten.



Axel Bernstein MdL on Tour in der Gemeinde Pronstorf

Geschrieben am 27.02.15 in Kategorie Allgemein

Text: Bettina Albert / Foto: Uwe Voss

vlnr: Gerhard Ahnfeldt, Bettina Albert, Hans Caspar Graf zu Rantzau. Henning Molt und Dr. Axel Bernstein MdL,

vlnr: Gerhard Ahnfeldt, Bettina Albert, Hans Caspar Graf zu Rantzau. Henning Molt und Dr. Axel Bernstein MdL,

Pronstorf – Strahlender Sonnenschein begruesste den Landtagsabgeordneten Dr. Axel Bernstein bei seinem Besuch in der Gemeinde Pronstorf. Schon morgens um 9 Uhr fand man sich auf dem hochmodernen Betrieb von Herwig Gollub in Goldenbek ein. Begleitet wurde der Landtagesabgeordnete durch die Bürgermeisterin und Kreistagsabgeordnete Bettina Albert, den stv. CDU-Bezirksverbandsvorsitzenden Hans Caspar Graf zu Rantzau und Gerhard Ahnfeldt vom CDU-Ortsverband Westerrade. Als Vollerwerbslandwirt zeigte Hr. Gollub seinen Schweinemastbetrieb sowie die Kälber- und Kuhställe, alles nach neuestem Standard und Verordnung. Die Tiere hatten alle Annehmlichkeiten wie Laufstall, und ständige Futteraufnahmemöglichkeit. Die Kälber konnten es sich das auf Strohlagern gemütlich machen. Der Betrieb verfügt über modernste Technik gerade im Hinblick auf die strengen Emissionsvorgaben und Auflagen fuer Tierhaltungen.   Intensiv diskutiert wurden mit Dr. Bernstein die Knickverordnung und die vielen bürokratischen Auflagen und Vorgaben die ein landwirtschaftlicher Betrieb heute erfüllen muss. Zum Abschluss gab es für den Landtagesabgeordneten noch ganz frische Kuhmilch, welche dieser sichtlich genoss.



Sehr informative und gelungene Informationsveranstaltung

Geschrieben am 26.02.15 in Kategorie Allgemein
vlnr. Herr Kahlih, Susanne Strehl, Landrat Schröder, Moderator C.J.Lauff

vlnr. Herr Khalil, Initiatorin Susanne Strehl, Landrat Schröder, Moderator C.J.Lauff

Flüchtlinge bei uns im Ort….und nun???

Unter diesem Titel hatte die Kisdorfer Kreistagsabgeordnete Susanne Strehl am 25. Februar in den „Margarethenhoff“ zu einer Informations-Veranstaltung eingeladen. Bei dieser Gelegenheit wollte sie von der von ihr vor zwei Monaten ins Leben gerufenen Aktion berichten, in der sie gemeinsam mit rund ca. 30 ehrenamtlichen Helfern Flüchtlinge nach deren Ankunft im Amt Kisdorf willkommen heißt und betreut. Gleichzeitig wollte sie dafür werben, dass sich noch mehr Menschen daran beteiligen.

Zur Unterstützung ihres Anliegens hatte sie als Podiumsgäste Landrat Jan Peter Schröder und Herrn Kalihl, einem anerkannten ägyptischen Asylbewerber, der die Kreisverwaltung seit inzwischen fünf Monaten in ihrer Arbeit unterstützt, eingeladen.

vlnr.  Ahmad Khalil, Susanne Strehl, Landrat J.P.Schröder ( FotoA.L)

vlnr. Ahmad Khalil, Susanne Strehl, Landrat J.P.Schröder ( Foto A.L)

Für die lockere Moderation der Veranstaltung hatte sie ihren Kreistagskollegen Christoph J. Lauff gewinnen können.

Die Aktualität des Themas wurde auch im Publikumsinteresse deutlich – rund 130 interessierte Besucherinnen und Besucher drängten sich im gut gefüllten Saal. Unter den Gästen waren u. a. die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann, die für Flüchtlinge zuständige Fachdienstleiterin der Kreisverwaltung Frau Andrasch, sowie die Herren Löchelt, seines Zeichens leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Kisdorf und Ahrens, der Amtsvorsteher und Bürgermeister der Gemeine Kattendorf.



Gero Storjohann MdB, Wahlkreis 008 Mark Helfrich, MdB – Wahlkreis 003 Dr. Philipp Murmann, MdB – Wahlkreis 006 Reimer Böge, MdEP
Dr. Axel Bernstein MdL – Wahlkreis 27 Katja Rathje-Hoffmann, MdL – Wahlkreis 28 Volker Dornquast, MdL – Wahlkreis 26 CDU Schleswig-Holstein
© CDU Kreisverband Segeberg 2012 verwendet als CMS WordPress mit Theme CDU von Hauke und nordiX.de