CDU Kreisverband
Segeberg
Kreisverband
Segeberg

Herzlich willkommen bei der CDU Segeberg!

Gero Storjohann Auf dieser Homepage finden Sie umfangreiche Informationen zum CDU-Kreisverband Segeberg, aktuelle Termine und Pressemeldungen. Dazu gibt es die Kontaktadressen unserer Mandatsträger und der Kommunalpolitiker vor Ort. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, mit “Ihrem” CDU-Politiker ins Gespräch zu kommen.”Näher am Menschen” ist eine wichtige Kernaussage der Union: Fragen, Anregungen – und selbstverständlich auch Kritik – sind jederzeit willkommen.

Ihr Gero Storjohann, MdB
CDU-Kreisvorsitzender

 



Länder müssen endlich liefern

Geschrieben am 26.03.15 in Kategorie Allgemein

Ingbert Liebing

Kommunale Finanzlage ist ernst

RED-Ingbert-Liebing-WEBDie Gemeinden und Gemeindeverbände in Deutschland wiesen im Jahr 2014 nach Ergebnissen der vierteljährlichen Kassenstatistik in den Kern- und Extrahaushalten ein Gesamtdefizit von 0,7 Milliarden Euro aus. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ingbert Liebing:

“Die kommunale Finanzlage ist zwar nicht hoffnungslos, aber ernst. Nach dem Überschuss des Jahres 2013 in Höhe von 1,5 Milliarden Euro verzeichnen die Kommunen in Deutschland binnen zwölf Monaten ein Defizit von insgesamt 0,7 Milliarden Euro. Das ist ein deutliches Signal für grundlegende Probleme in einzelnen Ausgabebereichen, die dringend angegangen werden müssen.

Denn die Kommunen haben kein Einnahmeproblem: Die Steuereinnahmen sind gegenüber dem Vorjahr nochmals um 3,5 Prozent gestiegen. Selbst die Gewerbesteuer, die im Jahr 2013 bereits auf sehr hohem Niveau gelegen hatte, konnte nochmals um 1,3 Prozent gesteigert werden. Das bestätigt: Die konjunkturfreundliche Politik des Bundes kommt bei den Kommunen an und wirkt sich positiv auf die Einnahmen aus.



Viel CDU-Prominenz beim Segeberger Touristik-Treff auf Gut Wensin

Geschrieben am 26.03.15 in Kategorie Allgemein
CDU-Promis-WEB

(vlnr.) Claus Peter Dieck, Burkhard E. Tiemann, Winfried Zylka, Hartmut Hammerich MdL und Dr. Axel Bernstein MdL,

Gut Wensin – Die kurzfristige Absage von Umweltminister Robert Habeck enttäuschte die ca. 200 Besucher der Veranstaltung „… Naturerlebnis zwischen den Meeren – Erleben. Entspannen. Glücklich sein“ nicht wirklich. Auch über die hastig vorgelesene, sehr allgemein gehaltene Allerweltsrede seiner Vertreterin sah man schnell hinweg.

Begrüßung durch Bernd Jorkisch

Begrüßung durch Bernd Jorkisch

Bernd Jorkisch, Vicepräses der IHK zu Lübeck und Honorarkonsul der Republik Finnland, Dr. Matthias Feige von der dwif-Consulting und Ulrich Graumann von der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Kreises Segeberg und Anne Benett-Sturies vom Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein informierten professionell.

Mit den Landtagsabgeordneten Dr. Axel Bernstein und Hartmut Hammerich, den Kreispräsidenten Winfried Zylka und Burkhard E. Tiemann sowie dem stellvertretenden Landrat Claus Peter Dieck informierten sich einige CDU-Prominente über touristische Entwicklungen im Sinne von Nachhaltigkeit, ausgehend vom Kreis Segeberg. Bad Segebergs CDU war durch ihren Vorsitzenden, den Kreistagsabgeordneten  Uwe Voss vertreten.

Die neue Tourismusstrategie Schleswig-Holsteins weist Natur als Kernkompetenz aus. Besonderheiten vom urigen Einzelbaum, über die kleine Kräutergärtnerei, herrliche Reit- und Radwege bis hin zu den großen Naturerlebniszentren sind für die regionale Wertschöpfung von Bedeutung. Natur und Tourismus sind Wirtschaftsfaktoren, die im Verbund die regional-spezifischen Werte stärken und vermarkten können.



CDU-Landesgruppe stimmt PKW-Maut zu: Mehr Geld im System

Geschrieben am 26.03.15 in Kategorie Allgemein

ReichstagZur morgigen Abstimmung über die PKW-Maut im Deutschen Bundestag erklären der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing MdB und der Vorsitzende der schleswig-holsteinischen CDU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag Dr. Ole Schröder MdB:

“Die schleswig-holsteinische CDU-Landesgruppe wird dem Gesetzentwurf zur PKW-Maut zustimmen. Es wird mit diesem Gesetz gelingen, mehr Mittel für die Infrastruktur in Deutschland einzunehmen”, sagte Dr. Ole Schröder heute (26.03.2015) in Berlin.

“Gerade das Land Schleswig-Holstein sollte ein Interesse an der Einführung der PKW-Maut haben: Der Nachholbedarf bei Unterhaltung und Ausbau der Straßen ist gewaltig. Schließlich ruft die Landesregierung permanent nach mehr Geld vom Bund. Daher sollte sie nun froh sein, dass mehr Geld ins System fließen wird”, so Ingbert Liebing.

Der Landesgruppen-Vorsitzende stellte dar, dass es in einer Reihe von anderen europäischen Ländern vergleichbare Mautsysteme gebe. “Die Maut wird dort als Instrument für Finanzierung von Infrastrukturinvestitionen und als Straßenbenutzungsgebühr angesehen und nicht als “Eintrittsgeld” diffamiert”, so Schröder.

Mit negativen Auswirkungen auf den Grenzhandel und den kleinen Grenzverkehr sei nicht zu rechnen, da die Maut nur auf Autobahnen erhoben werde, stellte Liebing klar. “Es stehen ausreichend Grenzübergänge zu unseren Nachbarn im Norden zur Verfügung, die außerhalb von kontrollierten Autobahnabschnitten liegen”, so der CDU-Landesvorsitzende abschließend.



Reimer Böge heute in Kaltenkirchen

Geschrieben am 26.03.15 in Kategorie Allgemein

Flyer-EU-Diskussion



Merkel: Gute Nachricht

Geschrieben am 25.03.15 in Kategorie Allgemein



Gero Storjohann MdB, Wahlkreis 008 Mark Helfrich, MdB – Wahlkreis 003 Dr. Philipp Murmann, MdB – Wahlkreis 006 Reimer Böge, MdEP
Dr. Axel Bernstein MdL – Wahlkreis 27 Katja Rathje-Hoffmann, MdL – Wahlkreis 28 Volker Dornquast, MdL – Wahlkreis 26 CDU Schleswig-Holstein
© CDU Kreisverband Segeberg 2012 verwendet als CMS WordPress mit Theme CDU von Hauke und nordiX.de