CDU Kreisverband
Segeberg
Kreisverband
Segeberg

Herzlich willkommen bei der CDU Segeberg!

Gero Storjohann Auf dieser Homepage finden Sie umfangreiche Informationen zum CDU-Kreisverband Segeberg, aktuelle Termine und Pressemeldungen. Dazu gibt es die Kontaktadressen unserer Mandatsträger und der Kommunalpolitiker vor Ort. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, mit “Ihrem” CDU-Politiker ins Gespräch zu kommen.”Näher am Menschen” ist eine wichtige Kernaussage der Union: Fragen, Anregungen – und selbstverständlich auch Kritik – sind jederzeit willkommen.

Ihr Gero Storjohann, MdB
CDU-Kreisvorsitzender

 



Modernes BAföG

Geschrieben am 24.07.14 in Kategorie Allgemein

Jupp

 



MIT Segeberg: Akademisierungswahn stoppen – Facharbeiter ausbilden

Geschrieben am 24.07.14 in Kategorie Allgemein

PRESSEMITTEILUNG

Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Kreis Segeberg

 Akademisierungswahn stoppen – Facharbeiter ausbilden!

MITklein „Der anhaltende Trend zum Hochschulstudium wird den Fachkräfteengpass weiter verschärfen. Auch die Unternehmen im Kreis Segeberg werden in den nächsten Jahren viele Stellen nur schwer oder gar nicht besetzen können“, warnt Uwe Gätjens, stellv. Vorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung im Kreis Segeberg (MIT).

Einer gemeinsamen Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Instituts für Arbeits- und Berufsforschung (IAB) zufolge fehlen künftig vor allem betrieblich ausgebildete Fachkräfte. Grund dafür ist nicht allein der demografische Wandel. Auch der steigende Anteil an Akademikern trägt dazu bei, dass die Fachkräftelücke in einigen Branchen immer größer wird. In Gesundheits- und Sozialberufen sowie den be- und verarbeitenden als auch instand setzenden Berufen, wird der Fachkräftemangel besonders spürbar werden.

„Jahrelang wurden falsche Anreize gesetzt, in dem das Hochschulstudium als das „Non plus ultra“ herausgestellt wurde. Das rächt sich nun. Der Akademisierungswahn muss endlich gestoppt werden. Wir brauchen vor allem Facharbeiter und Meister in unseren Betrieben, nicht nur Bachelor und Master“, erkennt Gätjens.



Reimer Böge – Brief an Minister Altmaier/Gabriel zu TTIP

Geschrieben am 24.07.14 in Kategorie Allgemein

140723-ttip-661x372

Bundesregierung soll sich für die Veröffentlichung des TTIP-Verhandlungsmandats und die Bereitstellung der konsolidierten Zwischenergebnisse einsetzen

In einem Brief an Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat der schleswig-holsteinische CDU-Landesvorsitzende und Europaabgeordnete Reimer Böge die Bundesregierung aufgefordert, sich im Rat für die Veröffentlichung des Verhandlungsmandats der Kommission zum transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) einzusetzen:

“Die skeptische Haltung großer Teile der Bevölkerung gegenüber dem geplanten EU-US-Freihandelsabkommen resultiert nicht zuletzt aus dem Gefühl, dass sie über die Inhalte und Zielsetzungen des TTIP unzureichend informiert wird. Ich bin mir sicher, dass viele der von Abkommensgegnern über die vergangenen Monate in medienwirksamen Kampagnen geschürten Ängste und Bedenken durch die Veröffentlichung des Texts ausgeräumt werden können. Sollte der Rat die von der Kommission ebenfalls unterstützte Veröffentlichung weiter blockieren, laufen wir Gefahr, dass das Abkommen unabhängig vom Inhalt des Verhandlungsergebnisses zum Scheitern verurteilt ist.”

Mit Blick auf die Gewährleistung zügiger Beratungen im Europäischen Parlament regte Böge weiterhin an, dass die konsolidierten Texte zu den einzelnen Verhandlungskapiteln den Mitgliedern des zuständigen Außenhandelsausschusses komplett zugänglich gemacht werden müssten: “Das Parlament wird das Abkommen erst nach intensiver Prüfung und Beratung zur Abstimmung stellen. Der hierfür notwendige Zeitraum ließe sich durch die zeitnahe Bereitstellung der erzielten Zwischenergebnisse und deren sukzessive Prüfung deutlich verkürzen.”



Trauer um schottischen Teilnehmer beim European Peoples‘ Festival

Geschrieben am 23.07.14 in Kategorie Allgemein

ERV-WEBAm späten Dienstagnachmittag ertrank ein Teilnehmer der schottischen Delegation im Großen Segeberger See. Die näheren Umstände sind noch unklar. Das Unglück überschattet das Fest mit 700 Teilnehmern aus 14 Nationen, das bis dahin so fröhlich verlief.

Tief betroffen zeigte sich der CDU Landesvorsitzende Reimer Böge. Der Europaabgeordnete hatte die Delegationen am Sonntag auf dem Segeberger Marktplatz mit einer leidenschaftlichen Rede für Freiheit, Frieden und Demokratie willkommen geheißen.

“Nach dem grandiosen Miteinander der Menschen aus ganz Europa auf den Straßen und auf dem Marktplatz von Bad Segeberg hat mich die Nachricht besonders betroffen gemacht. Ich wünsche insbesondere dem ehrenamtlichen Organisationsteam, dass ich auf der Eröffnungsfeier sehr schätzen gelernt habe, viel Kraft”, so Reimer Böge.

Die traurige Nachricht erhielt der Europapolitiker in Brüssel durch seinen Korrespondenten Uwe Voss. Dieser war nach Büroschluss zum Europäischen Dorf vor der Marienkirche gegangen. Vom Journalisten Detlef Dreesen erfuhr Voss die traurige Nachricht. Dreesen hatte den Auftritt mit seiner Band Thunderbirds auf dem Festival abgebrochen. Das Abendprogramm des Festivals wurde abgesagt.

Die Festival-Teilnehmer trafen sich am Abend zu einer  bewegenden Andacht.

 



Reimer Böge eröffnet European Peoples‘ Festival

Geschrieben am 21.07.14 in Kategorie Allgemein

Rede-Boege-WEB

The Spirit of Europe is the Tolerance!

Le Nationalisme, c’est la Guerre. 

Bad Segeberg – Am Sonntag, 20. Juli sprach der Europaabgeordnete Reimer Böge sein Grußwort auf dem European Peoples‘ Festival in Bad Segeberg an die Gäste aus ganz Europa in englischer Sprache. Viel spontanen Applaus erhielt der international engagierte Politiker aus Hasenmoor für seinen leidenschaftlichen Appell für Frieden und Toleranz im vereinten Europa.

Zuvor hatte der CDU-Landesvorsitzende an der gemeinsamen, bunt-fröhlichen Parade mit den Delegationen von der Rennkoppel durch die Kurhausstraße und die Fußgängerzone bis zur Bühne auf dem Marktplatz teilgenommen.

Ganz Segeberg war an den Straßen und auf dem Marktplatz dabei. Es war wie eine Fortsetzung der Weltmeisterschaftsfeier in Berlin

Bis einschließlich Freitag, 25. Juli, erwartet die Kreisstadt ein multikulturelles Programm mit Sport, Kulturdarbietungen und Kochvorführungen. Außerdem wurde vor der Marienkirche ein Eurodorf aufgebaut.



Gero Storjohann MdB, Wahlkreis 008 Mark Helfrich, MdB – Wahlkreis 003 Dr. Philipp Murmann, MdB – Wahlkreis 006 Reimer Böge, MdEP
Dr. Axel Bernstein MdL – Wahlkreis 27 Katja Rathje-Hoffmann, MdL – Wahlkreis 28 Volker Dornquast, MdL – Wahlkreis 26 CDU Schleswig-Holstein
© CDU Kreisverband Segeberg 2012 verwendet als CMS WordPress mit Theme CDU von Hauke und nordiX.de